Le Guess Who? Festival erweitert Line-Up

von

Das Le Guess Who?, das dieses Jahr zum zehnten Mal im niederländischen Utrecht stattfindet, ist seit seiner Gründung ein Hotspot für experimentelle Musik. Zu dem hochwertigen Line-Up, dem bereits Wilco, Savages, Tortoise, Julia Holter, Tim Hecker und Swans angehören, kommen nun zwei weitere Acts dazu: Die brasilianische Sängerin Elza Soares und die niederländische Post-Punk-Band The Ex werden im November auf dem Festival spielen.

Elza Soares haben sicherlich noch manche von der olympischen Eröffnungsfeier in Rio de Janeiro in Erinnerung: Dort durfte die 79-Jährige vor einem Millionenpublikum singen – in der Stadt, deren Favelas einst ihr Zuhause waren. Mit 12 Jahren zwangsverheiratet, wurde sie mit 13 Jahren Mutter und mit 21, als sie schon fünf Kinder hatte, Witwe. Ihre Ehe mit Fußball-Legende Garrincha endete in einem Desaster: Er baute betrunken einen Autounfall, in dem ihre Mutter ums Leben kam, und schlug ihr unmittelbar vor einem Fernseh-Interview ein paar Zähne aus. Kurz nach seinem Alkoholtod starb auch der gemeinsame Sohn der beiden – in einem weiteren Autounfall. Doch Soares, die insgesamt fünf ihrer eigenen Kinder überlebte, hat es trotz aller Widrigkeiten geschafft, zu einer der wichtigsten Stimmen ihres Landes aufzusteigen. Ihr neues Album A MULHER DO FIM DO MUNDO hat sie mit einer Gruppe junger Musiker aus São Paulo aufgenommen, beeinflusst von Dub, Soul und Noise Rock.

Elza Soares – A Mulher do Fim do Mundo (2015) auf YouTube ansehen

The Ex wird es dieses Jahr sogar zweimal zu sehen geben: Am 12. November wird die Post-Punk-Band aus Amsterdam gemeinsam mit der äthiopischen Musik- und Tanz-Formation Fendika auftreten, tags darauf findet unter dem Namen „The Ex Festival“ eine dreieinhalbstündige Jam-Session mit diversen Musikern statt: Die französische Noise-Rock-Band Api Uiz wird zugegen sein, genau wie der Saxofonist John Butcher, Schlagzeuger Han Bennink und auch hier: jede Menge Musiker aus Äthiopien. The Ex haben in ihrer Bandgeschichte schon immer einen Hang zu afrikanischer Musik gehabt und diesen auch in ihre Werke einfließen lassen: Auf ihrem 2004 erschienenen Album TURN covern sie den Unabhängigkeitssong Eritreas, in Äthiopien waren sie sogar schon auf Tour.

The Ex- Huriyet auf YouTube ansehen

Das Le Guess Who? findet vom 10. bis 13. November in Utrecht statt.


Finneas: Debütalbum OPTIMIST erscheint am 15. Oktober
Weiterlesen