Leonardo DiCaprio war bei Donald Trump und hat ihm den Klimawandel erklärt

von

Leonardo DiCaprio ist seit Jahren engagierter Umweltschützer, zuletzt hat er gemeinsam mit National Geographic die Klimawandel-Dokumentation „Before the Flood“ veröffentlicht, die man sich komplett auf YouTube anschauen kann. Donald Trump, zukünftiger US-Präsident, hingegen glaubt nicht an den Klimawandel. Zumindest hat er die Erderwärmung im Wahlkampf als Erfindung Chinas abgetan. Seine Aussagen hat Trump später zwar relativiert, dennoch hat DiCaprio dem Wahlsieger nun ein wenig Nachhilfe zum Thema gegeben.

Gemeinsam mit Terry Tamminen, der DiCaprios Umweltschutz-Stiftung leitet, hielt der Schauspieler am Mittwoch einen Vortrag im New Yorker Trump Tower. Tamminen und DiCaprio zeigten Donald Trump mit einer Präsentation, dass im Sektor der erneuerbaren Energie Millionen Arbeitsplätze geschaffen werden könnten. Anwesend waren ebenfalls Berater des künftigen Präsidenten.

Als Geschenk ließ DiCaprio Donald Trump und dessen Tochter Ivanka seine Dokumentation da – ein Link zu YouTube hätte es in diesem Fall allerdings auch getan. Trump hat nach dem Treffen angeboten, sich im kommenden Monat noch einmal zu treffen, um das Thema zu vertiefen, dies berichtet die Nachrichtenagentur AP.


Geheimtipps: Diese 10 Postpunk-Alben der 80er solltet Ihr Euch anhören
Weiterlesen