Toggle menu

musikexpress

Suche
Tune Dein Studio #SupportMusic

Jetzt das Video einer erstaunlichen Verwandlung sehen:
Die Gewinner der Aktion Tune Dein Studio von MUSIKEXPRESS und Levi's

Im Oktober 2017 haben wir gemeinsam mit Levi’s einen großen Aufruf an alle Bands und Jungmusiker gestartet. Unser Ziel: Die Verschönerung Eures Proberaums und die Förderung des musikalischen Nachwuchses. Die Resonanz war großartig und wir haben viele Bewerbungen mit reichlich Infos und Fotos Eurer abgerockten Instrumente und renovierungsbedürftigen Proberäumen erhalten. Unsere Jury hat daraus die drei Finalisten gewählt, bei einem Online-Leservoting wurde dann der Gewinner bestimmt.

Mit einer deutlichen Mehrheit der Stimmen haben Berlin Syndrome aus Magdeburg das Rennen gemacht und den Umbau gewonnen: Die Band wurde im März 2014 gegründet, die ersten Songs wurden in einem WG-Zimmer auf einer Akustikgitarre aufgenommen. Die erste EP ALL FOR THE GOOD erschien sechs Monate nach Gründung der Band, seitdem haben Berlin Syndrome über 90 Konzerte gegeben. Mittels Crowdfunding wurden die Aufnahmen des ersten Albums SWEET HARM, das im Frühjahr erscheinen soll, erfolgreich finanziert. Im nächsten Jahr soll es damit auf große Tour gehen, zudem möchten Berlin Syndrome die Indie-Szene besser kennenlernen.

Doch trotz allem nutzen Berlin Syndrome immer noch das gleiche Equipment wie am ersten Tag, welches inzwischen schon ganz schön mitgenommen aussieht oder – wie etwa der Verstärker von Gitarrist Marcel Behrens – auch schon mal mitten im Live-Set ausfällt. Da das Album komplett ohne Label und Agentur aufgenommen wurde, ging das auch ganz schön auf die Finanzen, sodass kein Geld für neue Instrumente & Co. übrig blieb.

Berlin Syndrome

Vor diesem Hintergrund freuten wir uns natürlich umso mehr, Berlin Syndrome unter die Arme greifen zu können und natürlich hat sich auch die Band riesig über den Gewinn gefreut. Nachdem wir Ende November den Proberaum gründlich inspiziert haben, ging es dann Mitte Dezember ans Eingemachte! Der alte Proberaum bekam einen frischen Anstrich sowie eine neue Inneneinrichtung in Form von Möbeln, Deko, einer Kaffeemaschine und einem Kühlschrank. Und natürlich wurde den fünf Jungs von Berlin Syndrome auch ihr musikalisches Wunsch-Equipment, unterstützt von Just Music, überreicht. Alles in allem hat die Band eine Umgestaltung im Gesamtwert von 10.000 Euro erhalten.

Beim Auspacken von Gitarren, Verstärkern, neuen Becken und Effektpedalen stand den Bandmitgliedern sowohl Vorfreude als auch Nervosität ins Gesicht geschrieben. Und als sie ihr Wunschequipment schließlich in den Händen hielten, stellte sich ein seliges Grinsen ein. Ein Grinsen, das nur Musiker haben, wenn sie wissen, dass es weitergeht. Mit der Karriere, dem ersten Album, aber diesmal auch mit neuem Equipment in einem kreativeren Umfeld.

Vorher-Nachher-Vergleich des Proberaums von Berlin Syndrome

Der umgestaltete Proberaum im Detail

Alle Infos zum Levi's Music Project gibt es hier: www.levi.com/Supportmusic #SupportMusic


In Kooperation mit:

Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen