Spezial-Abo

Museum stellt Kreuzworträtsel-Kunstwerk aus – ältere Dame löst es

von

Das mit der Kunst ist nun aber wirklich nicht immer so einfach. Da meint man die Intention des Künstlers verstanden zu haben und auf einmal hat man doch wieder alles falsch gemacht. So erging es zumindest der 91-jährigen Hannelore K., die das Neuen Museum in Nürnberg am vergangenen Mittwoch, den 13. Juli, besuchte.

Dort stand sie vor einem Bild des Fluxus-Künstlers Arthur Køpcke, das ein Kreuzworträtsel und die vom Künstler darauf gepinselte Aufforderung „Insert your word“ enthielt. Die pensionierte Zahnärztin ließ sich das nicht zweimal sagen und begann direkt die Lücken im Kreuzworträtsel zu füllen. Kurz danach wurde Hannelore K. zur Vernehmung von der Polizei abgeführt.

„Es war sicher keine böse Absicht von der Dame. Aber wir müssen den Schaden melden,“ erklärte Museumsleiterin Eva Kraus gegenüber nordbayern.de nach dem Vorfall. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist noch nicht bekannt. Die Versicherung des Køpcke-Werkes beläuft sich allerdings auf 80.000 Euro. Angesichts dieses Betrages habe Hannelore K. gegenüber „nordbayern“ schon laut über den Verkauf ihrer Eigentumswohnung nachgedacht.

So weit muss es aber gar nicht kommen: Die Restauratoren des Museums sind bereits dabei, die frische Kugelschreiber-Tinte von Køpckes Werk zu entfernen.

t:Museum stellt Kreuzworträtsel-Kunstwerk aus – ältere Dame löst es


Mit einem kleinen Scherz führte ein Teenager vermeintliche Kunstkenner und -interessierte im Museum vor.auf Musikexpress ansehen


Arabische Musik: Mit diesen zehn Top-Artists erweitert Ihr Euren Horizont
Weiterlesen