Toggle menu

musikexpress

Suche

Musik – Reviews

  • Deep Purple -  Who Do We Think We Are

    Deep Purple

    Who Do We Think We…

    Waouh! Es soll ]a tatsächlich ein paar super-progressive Leute bei uns geben, die Deep Purple nicht mehr an den Ohren haben können. Nach dem Live-Doppelalbum hiess es gleich: ‚Denen fällt aber auch nichts Neues mehr ein.‘ Nun, lan Gillans Mannschaft hat nicht lange gezögert, um den Gegenbeweis anzutreten. Who Do We Think We Are‘ ist […]

  • Rory Gallagher  - Blueprint

    Rory Gallagher – Blueprint

    Oh Rory, waren die Vibrations zwischen Dir und Deinem Ex-Drummer Wilgar Campbell wirklich so schlecht? Mit Rod de Ath hast Du nicht den besten Tausch gemacht. Interessant an dieser neuen Gallagher-LP ist der leicht veränderte Sound, der durch Lou Martins Einsatz am Piano voller wirkt. Für Rory Gallagher dürfte es ein bisschen schwierig werden, mit […]

  • Frank Zappa - Grand Wazoo

    Frank Zappa – Grand Wazoo

    Kritiker können mit ihm zufrieden sein! Wieder einmal beweist Frank Zappa, dass er nur gewillt ist, nach vorne zu schauen. Ohnen einen Schritt zurück oder einen Fehltritt ist er unbeirrbar seinen Weg gegangen. (Mit Ausnahme von ‚200 Motels‘-Album, das ausserhalb der Reihe erschien). Mit ‚Grand Wazoo‘ ist Zappa ein neuer Volltreffer gelungen, den er schon […]

  • Joe Cocker  - Something to say

    Joe Cocker

    Something To Say

    Auf diesem langerwarteten Joe Cocker Album findet man eine stattliche Anzahl bekannter Namen: Chris Stainton (Piano), Alan White (Drums), Reebop Kwakuh Baah (Congas) und einige andere. Neben Live-Nummern bringt die LP Stücke, die bereits früher auf Single herausgebracht wurden (z.B.: ‚High Time We Went‘ oder ‚Woman To Woman‘). Cockers Musik ist so funky und mitreissend […]

  • Neil Young - Journey Through The Past

    Neil Young – Journey Through The Past

    Nach der so wahnsinnig erfolgreichen ‚Harvest‘-LP hat Neil Young nun ein Doppelalbum herausgebracht, das allem schon deshalb ein Lob verdient, weil es nur 25 Deutsche Währungseier kostet. Nun, da ‚Journey Through The Past‘ der Sound-Track eines gleichnamigen autobiografischen Films von Neil Young ist, trifft man diesen zwei Platen viele alte Bekannte wieder. Gleich zu Beginn […]

  • Ups..

    Moody Blues – Seventh Sojourn

    Zu dem Zeitpunkt, wo Du diese Zeilen liest, sind sicher schon über eine Millionen Exemplare von Seventh Sojourn‘ verkauft. Wahrscheinlich befindet sich das Album auch schon in Deiner Plattensammlung. So ist das nun einmal beim Erscheinen einer neuen Moody Blues-LP, man schenkt der Gruppe inzwischen blindes Vertrauen. Meine Kritik wird ein bisschen hart ausfallen, ein […]

  • Ups..

    Slade – Slayed

    Wer Slade nicht mag, der mag auch diese LP nicht. Wer Slade mag, findet diese LP bestimmt super. Wer Slade ein wenig mag, wird die eine oder andere Nummer sicher gut finden. Wer meint, dass Slade nur ’ne gute Show abziehen, muss sich diese Platte nicht kaufen. Wer glaubt, dass man Slade hören muss, muss […]

  • Deep Purple - Made In Japan

    Deep Purple

    Made In Japan

    Die erste Doppel-LP von Deep Purple ist ein ‚live‘-Album, das drei Tage in Japan dokumentiert, um genau zu sein den 15., 16. und 17. August 1972 in Osaka und Tokio. Es handelt sich dabei ausschliesslich um bereits bekannte Songs, die in einer agressiv-harten aber doch swingenden Version zusammen mit den ‚live‘-klatschenden Japanern ausgenommen wurden. ‚Child […]

  • The Osmonds  - Crazy Horses

    The Osmonds – Crazy Horses

    Ich muss eingestehen, dass ich diese LP mit gemischten Gefühlen auf den Plattenteller gelegt habe. Umso überraschter war ich, als ich feststellte, dass ich augenblicklich anfing, mit meinen Füssen im Takt mitzuswingen. Meine Befürchtungen, die Musik könne allzu kommerziell geraten sein, waren schnell vergessen, und ich habe damit begonnen, die Osmonds zu mögen. Sie haben […]

  • Lou Reed - Transformer

    Lou Reed – Transformer

    Ich bin ein Elefant, Madame‘ – Der Velvet Underground-Titelsong dieses Films machte Lou Reeds Stimme für Deutschlands Ohren zu einem Begriff. ‚Transformer‘ ist die neue Solo-LP von Lou, und nicht nur den ‚Insider‘ wird es interessieren, dass David Sowie als Produzent und Arrangeur zwischen den schwarzen Rillen in Erscheinung tritt. ‚Vicious‘, der erste Song auf […]

  • David Cassidy  - Rock Me Baby

    David Cassidy – Rock Me Baby

    Endlich ist es soweit. Seit kurzem ist er auch bei uns ein neues Idol. So manches Mädchenherz schlägt schneller beim Anblick dieses sympathischem 22 jährigen Mitglieds der Partridge Family. David Cassidy hat seinen Erfolg natürlich in erster Linie dieser Fernseh-Serie zu verdanken, an deren Erfolg er wiederum einen beachtlichen Anteil hat,- ansonsten aber sollte man […]

  • Ups..

    Genesis – Foxtrott

    Auch nach drei LP’s sind GENESIS hier in Deutschland nur unzureichend bekannt. Doch und das, so glaube ich, ist nicht weiter verwunderlich, denn die Gruppe ist zu anspruchsvoll. Ein Faktor der sich bisher recht selten ausgezahlt hat. Sie gehören nicht zu den Teeny oder Bubble Gum-Musikern darüber sollte man sich im klaren sein wenn man […]

  • Ups..

    The Kinks – Everybody’s In Show-Biz Everybody’s a Star

    Die Kinks sind keine Supergruppe. Trotzdem zählen sie zu den ältesten Bands Grossbritanniens. Dass es sie heute noch gibt, haben wir vermutlich Raymond Douglas Davies zu verdanken. Mit seinem unerschütterlichen Humor, seiner Fähigkeit, über sich selbst lachen zu können und seinen zynischen Lyrics ist er DER Entertainer aus dem Bilderbuch der Showgeschichte. Auch auf der […]

  • Ups..

    Cat Stevens – Catch Butch At Four

    Cat Stevens, oft als englischer Neil Young oder James Taylor bezeichnet, hat sich mit drei exzellenten LP’s nicht nur in Großbritannien etabliert. Doch mittlerweile wirken seine Lieder etwas monoton. Das mag an den griechischen Einflüssen liegen, die überall durch klingen, das kann aber auch auf seine immer noch so sanfte Vortragsweise zurückzuführen sein. ‚Catch Bull […]

  • Ups..

    Yes – CloseTo The Edge

    Von den YES aus dem Jahre 68 ist auf dieser neuesten LP musikalisch nicht mehr viel übrig geblieben. Es sei denn, man zieht in Betracht, dass Jon Anderson bis heute nichts von seiner stimmlichen Qualität eingebüsst hat. Ansonsten ist der romantische Flair aus den Gründerjahren, durch einen bisher noch nie gehörten Produktion-Perfektionismus verloren gegangen. Die […]

  • Ups..

    Them – Bad Or Good

    Die Veröffentlichung dieser Doppel-LP ist die beste Idee, die Decca seit langer, langer Zeit hatte. Zwar scheint es sich diese Firma sowieso zur Angewohnheit gemacht zu haben, immer wieder alte Sachen neu zu veröffentlichen (ich denke hauptsächlich an die unzähligen Stones-Platten), doch hat man diesmal wirklich guten Geschmack bewiesen. Van Morrison und seine ‚Them‘ – […]

  • Eagles

    The Eagles

    Eagles

    Bernie Leadon, der früher Burrito Brothers zu musikalischen Höhenflügen anregte, hat sich mit seiner neuen Gruppe EAGLES einem anderen, sprich: dynamischen und ideenreichen Konzept verschrieben. Die Country-Musik der fünf Musiker entspricht genau der Lücke, die CSN&Y seit ihrer letzten Lp ‚4 Way Street‘ hinterliessen. Ohne jedoch diese Giganten zu kopieren, ist es ihnen gelungen, eine […]

  • Ups..

    Lou Reed – Lou Reed

    Velvet Underground, die bedeutendste U-Formation der Sechziger Jahre, hat sich vor knapp zwei Jahren aufgelöst. Heute lebt Nico in Paris, John Cale noch immer in den Staaten, wo er Symphonien komponiert, und Lou Reed begann in London seine zweite Karriere – diesmal als Rock’n’Roll-Sänger. In einem londoner Studio entstand auch sein erstes Sotoalbum, für das […]

  • Ups..

    Nilsson – Son of Schmilsson

    Auf der Plattenhülle verstecken sie sich hinter den Pseudonymen ‚George Harry-song‘ und ‚Richie Snare‘. Natürlich sind es Harrison und Starr, die ebenso wie Peter Frampton, Klaus Voorman, Bobby Keys, Jim Price, Nicky Hopkins, Chris Spedding u.v.a. Musiker an Harry Nilssons zweiter LP mitgearbeitet haben. Das Repertoire von ‚Son Of Schmilsson‘ ist ziemlich abwechslungsreich, alle Nummern, […]

  • Rod Stewart - Never A Dull Moment

    Rod Stewart – Never A Dull Moment

    Rod Stewart hat sich so fest etabliert, dass der Verkauf seiner Platten heute auch von schlechten Rezensionen nicht mehr beeinträchtigt werden kann. Stewart ist ein Star und viele Leute werden sich seine neue LP kaufen, ohne sie sich vorher auch nur angehört zu haben. Ich habe irgendwo mal gelesen, allein der Name Rod Stewart bürge […]

Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen