Pussy Riot: Buch mit Kim Gordon, Antony und Yoko Ono, Doku-Trailer von HBO

von

Zur Unterstützung der rebellischen Band Pussy Riot wird bei Rough Trade Books jetzt ein Buch mit dem Titel LET’S START A PUSSY RIOT veröffentlicht. Davor gab es bereits eine E-Book-Veröffentlichung, an der unter anderem Yoko Ono beteiligt war. Im Buch sind Beiträge von Kim Gordon, Robyn, Antony Hegarty, Eileen Myles, JD Samson und weiteren Künstlerinnen und Künstlern zu feministischen Themen versammelt. Alle Erlöse des feministischen Manifestes gehen direkt an Pussy Riot und unterstützen die Gruppierung.

Während das Buch veröffentlicht wird, sind die Pussy-Riot-Mitglieder Maria Alyokhina und Nadezhda Tolokonnikova immer noch inhaftiert. Für die Durchführung eines Punk-Gebetes in der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale wurden sie zu zwei Jahren Haft verurteilt. Maria Alyokhina befindet sich aktuell im Hungerstreik um eine physische Teilnahme an ihrem Prozess zu erwirken, die ihr bisher verwehrt wurde.

Beim amerikanischen Sender HBO wird außerdem bald eine Dokumentation mit dem Titel PUSSY RIOT – A PUNK PRAYER über die um die Band entstandene feministische Bewegung gezeigt. Den Trailer dazu gibt es hier:



Mit Oasis-Special, 90er-Buch, Stella Sommer und Tocotronic: Der neue Musikexpress ist da!
Weiterlesen