Rapper Aminé veröffentlicht neues Mixtape TWOPOINTFIVE

von

Der Portlander Rapper Aminé hat ein neues Projekt am Start. TWOPOINTFIVE heißt das neue Werk und stellt eine Fortsetzung seines Mixtapes ONEPOINTFIVE aus dem Jahr 2018 dar. Das Tape umfasst insgesamt zwölf Tracks.

Inspiriert durch Hyperpop und Dance-Music

Wie bereits auf der Vorab-Single „Charmander“ abzusehen war, begibt sich der Rapper auf TWOPOINTFIVE in klangliches Neuland. So verriet er in einem Instagram-Post selber, dass ihn verschiedene Stile der Club- und Dance-Music inspiriert haben. Auch Elemente des Hyperpop seien in das Werk des 27-Jährigen eingeflossen. Gepaart mit cleverem Songwriting schafft Aminé damit seinen ganz eigenen Sound.

„Die POINTFIVE-Projekte sind die Pausen zwischen den (Studio-) Alben, in denen ich mir die Freiheit gebe, ohne Erwartungen Musik zu machen, und dann das Beste aus dem Strom bewusster Kreation unerwartet ohne langen Rollout zu veröffentlichen“, sagt der Sohn eritreischer Eltern. „Sie sind eine Gelegenheit, Musik für meine Day-One-Fans so abzuliefern, wie ich es früher in meinem Schlafzimmer getan habe. Danke fürs Zuhören.“

 

Albumcover zu TWOPOINTFIVE

Erster Hit mit 21 Jahren

Im Alter von nur 21 Jahren stürmte Adam Aminé Daniel, wie der Rapper vollständig heißt, mit einem sechsfach mit Platin ausgezeichneten Hit auf die Bildfläche. „Caroline“ hieß der Song. Anschließend lieferte er regelmäßig von der Kritik überwiegend gelobte Musik. Dabei arbeitete der damalige Newcomer in der Zwischenzeit unter anderem mit Young Thug, Summer Walker, Vince Staples und einigen mehr. Es folgten Auftritte bei Coachella und Lollapalooza sowie ein Auftritt bei Jimmy Fallon in „The Tonight Show“. Weiter wurde Aminé 2021 mit einem Feature mit Disclosure für einen Grammy nominiert.

Venice Music Venice Music

FKA twigs kündigt neues Mixtape CAPRISONGS an
Weiterlesen