Neu auf DVD: MUD – Kein Ausweg Regie: J.C. Chandor


von

Die beiden Jungs Ellis (Tye Sheridan) und Neckbone (Jacob Lofl and) entdecken auf einer Insel im Mississippi den zwielichtigen Mud (Matthew McConaughey), der sich dort versteckt hält. Obwohl er ihnen erzählt, dass er einen Mann getötet hat, freunden sie sich mit ihm an. Besonders Ellis ist fasziniert von Muds Geschichte und will ihm dabei helfen, seine große Liebe Juniper (Reese Witherspoon) wieder zu treffen. Doch Mud wird gesucht – von einer Bande Kopfgeldjäger.

Regisseur Jeff Nichols dritter Film nach „Shotgun Storys“ und „ Take Shelter“ ist erneut ein Highlight. Mit Kindern zu arbeiten birgt immer ein Risiko, doch die beiden jungen Hauptdarsteller Lofland und Sheridan sind ebenso glaubhaft wie anrührend. Ganz ohne großes Pathos gelingt es dem 36-jährigen Nichols in der Coming-of-Age-Geschichte zentrale Themen wie Liebe, Vertrauen, Wahrhaftigkeit und Freundschaft in Szene zu setzen. Matthew McConaughey ist die perfekte Besetzung für den Herumtreiber Mud, der zwar eigenen Regeln folgt, aber das Herz auf dem rechten Fleck hat. „Mud“ ist ein leiser Film, der lange in Erinnerung bleibt.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Matthew McConaughey hat vor laufender Kamera vom Tod seines Freundes Sam Shepard erfahren

„Damn, we lost one of the great ones. Great writer, great mind.“


Die 10 schönsten Vinyl-Momente in Filmen
Weiterlesen