Highlight: Die besten Filme auf Netflix – sortiert nach Genre

Selbst in der Antarktis gibt es mehr Auswahl auf Netflix als in Deutschland

Innerhalb des letzten Jahres hat der Streaming-Dienst Netflix massiv expandiert und beliefert inzwischen Binge-Watcher in über 190 Ländern. Ein weltweit unterschiedlicher Umgang mit dem Urheberrecht hat aber dazu geführt, dass das Angebot des Streaming-Riesen von Land zu Land sehr unterschiedlich sein kann.

Die Streaming-News-Seite „exstreamist“ wollte es nun genau wissen und hat das Netflix-Angebot in 184 Ländern auf ihren Umfang untersucht – und Deutschland gibt dabei keine gute Figur ab: Zum Zeitpunkt der Auswertung hatten deutsche Netflix-Kunden die Auswahl zwischen insgesamt 1768 Filmen und Serien. Das klingt zunächst viel, bedeutet im internationalen Vergleich aber nur eine Platzierung im Mittelfeld auf Position 75. Selbst die Weihnachtsinsel oder der australische Teil der Arktis bieten ein größeren Angebot mit jeweils über 2000 Titeln.

Spitzenreiter ist das Mutterland des Streaming-Riesen: Das US-Angebot beläuft sich auf 5750 Titel. Weitere Plätze in den Top 10 belegen Amerikanisch-Samoa, Puerto Rico und Martinique – die Spitzenplätze sind allesamt von zentral- und südamerikanischen Ländern belegt.

Aber lasst bei diesen Zahlen als deutscher Netflix-Kunde keinen Verdruss aufkommen: Den letzten Platz in diesem Ranking belegt Marokko – mit lediglich 157 Titeln.

Die vollständigen Liste findet Ihr hier.


„The Sinner“ (Staffel 2) auf Netflix: Der Junge, der (k)ein Mörder ist
Weiterlesen