Spezial-Abo

So schön klingt die Trump-Pressekonferenz, wenn er sich auf dem Akkordeon begleitet

von

Ob es uns gefällt oder nicht: Das Internet hört nicht auf, öffentliche Auftritte von Donald Trump in „Memes“ zu verwandeln. Und so ist es nur folgerichtig, dass nun auch die Pressekonferenz von Trump in New York, in der der künftige Präsident der Vereinigten Staaten unter anderem den Fernsehsender CNN als Fake-News-Organisation kategorisierte, für soziale Medien frisiert wurde.

Die wahrscheinlich kreativste Adaption stammt vom Macher des YouTube-Kanals „huw parkinson“. Der kreative Kopf hinter dem Kanal hat die ausladenden Armbewegungen des 45. US-Präsidenten dazu genutzt, aus dem ehemals erfolgreichen Immobilienmakler Donald Trump einen Musiker zu machen, der seine Rede mit einem Akkordeon begleitet. Hier könnt Ihr das Video sehen:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Außerdem hat die Comedyshow „Saturday Night Live“ seine Performance in einer gelungenen Interpretation von Alec Baldwin überspitzt zusammengefasst. Hier könnt Ihr den Clip sehen:

Den Trump-Auftritt im Original (keine Satire):


Brief an US-Regierung: Diese Artists fordern klare Copyright-Regeln für Wahlkampf-Songs
Weiterlesen