Spice Girls beschäftigen sich nun doch mit möglicher Reunion

Die Spice Girls beschäftigen sich mit „allen Möglichkeiten“ einer möglichen Reunion – das sagt zumindest „Ginger Spice“ Geri Horner.

Die 90er-Girl-Group hatte in den vergangenen Wochen und Monaten wiederholt verlauten lassen, die Zeit sei reif – nur für was genau wurde nie recht deutlich. Eine mögliche Weltournee wurde dementiert, während einige wenige Headliner-Shows als nicht unwahrscheinlich gelten sollen.

Anfang Februar trafen sich alle fünf Originalmitglieder erneut zu Unterredungen, in denen es um neue Projekte gehen sollte. Nun hat Geri Horner im britischen Frühstücksfernsehen zumindest einen kleinen Einblick in die anscheinend immer noch äußerst vagen Gedanken der Spice Girls gegeben, wie der NME berichtet.

„Wir sprechen darüber“, war etwa ihre Antwort auf die Frage, ob Fans sich auf neue Musik und eine Tour freuen könnten. „Wir wollen etwas für unsere Fans aus allen Generationen schaffen. Wir beschäftigen uns mit allen Möglichkeiten da draußen“, führte sie nichtssagend fort.

Doch womöglich wollen die fünf Frauen tatsächlich und ernsthaft wieder zusammenarbeiten, zumindest sei dies Horners Eindruck nach den ersten Treffen gewesen: „Wir waren wieder zusammen in einem Raum und sagten uns nur: ‚Lasst uns etwas machen!'“

Plädoyer für… die Spice Girls, eine verkannte Band der Popmusik


Best of 2017: Das sind die 15 besten Filme des Jahres
Weiterlesen