• AlternativeNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Der swingende Geist des Easy Listening beherrscht nicht nur die Musik der ehemaligen Alternative Rocker von Combustible Edison, er weht auch durch die Web-Site des Duos. Im Vordergrund steht natürlich die Musik. Es gibt Infos über den ‚Four Rooms‘-Soundtrack, der zu weiten Teilen von Combustible Edison eingespielt worden ist, Bilder... weiterlesen in:

    Combustible Edison

  • Lollapalooza ist out. Wahre Hippies schließen sich der H.O.R.D.E. an. Und feiern gemeinsam mit den Black Crowes, Blues Traveler, Sheryl Crow & Ziggy Marley den „"Sommer der Liebe und des Friedens"  Nov 1995

    h.o.r.d.e.

  • … als wäre Bob Dylan, die große amerikanische Singer/Songwriter-Ikone, wieder jung. Steven Keene bevorzugt wie sein großes Vorbild einfache Folkrock-Strukturen, bläst genauso zirpend auf der Mundharmonika und pflegt einen ähnlich sarkastischen Gesangsstil. Da ist es nur logisch, daß er alte Dylan-Musikanten in seine Band geholt und sogar drei(einhalb) Songs des... weiterlesen in:  Jun 1995

    Steven Keene – Ho Alternative

  • Hi-Tech hat seinen Preis. Der Yamaha 7 Kanal A/V Vollverstärker DSP-A2070 (2600,-) bringt 3 x 130 Watt für den Center- und die zwei Hauptlautsprecher, außerdem gleich 4×25 Watt für vier mögliche Effektlautsprecher, die die Räumlichkeit noch besser simulieren. Als Speaker empfehlen sich die Kenwood Omni 7 (o.Abb.) für je 250,-,... weiterlesen in:  Dez 1994

    4600,-

  • In einem Monat, der an geistigen Kino-Tieffliegern reich ist, tut es gut, mit .Shadowlands“ auch eine besonnene Alternative zu haben. Nun, etwas zu besonnen vielleicht. Der Film beschreibt die im England der repressiven Fiflies gesellschaftlich geächtete Liebe eines distinguierten Oxford-Literaten und einer flotten US-Kollegin — die zu ollem Unglück auch... weiterlesen in:  Apr 1994

    Shadowlands

  • Musiker, die ihren Proberaum oder das Studio frei von Lösemirteln und schädlichen Dämpfen auskleiden wollen, werfen dieser Tage einen Blick ins „Alternative Branchenbuch“ des Münchener Altop-Verlages. Mittlerweile in sechster Auflage erschienen, zeigt der knapp 500 Seiten dicke Wälzer den Weg zu umweltfreundlichen Produkten und Dienstleistungen. Die 21.000 Adressen des Buches... weiterlesen in:  Feb 1994

    Altop – Alternatives Branchenbuch

  • Greenpeace macht Musik -— mit dem eigenen Label Greenpeace Records. Kreativ-Chef Dave Wakeling (ex-The English Beat bzw. General Public) düste für dos neue Benefiz-Projekt der Umweltaktivisten mil einem solarbetriebenen (!), mobilen Tonstudio kreuz und quer durch die USA, um Live-Trocks einzusammeln. Nur Annie Lennox, wg. Baby-Pause zwingend verhindert, erhielt mit... weiterlesen in:  Feb 1994

    Diverse – Alternative NRG

  • Die dritte Benefiz-Compilation der in Amerika ansässigen AIDS-Organisation „Red Hot“ steht ganz im Zeichen der Zeit. NO ALTERNATIVE vereint Künstler aller Sparten der musikalischen Gegenseite, von Alt-Heldin Patti Smith zu Soul Asylums Neu-Star Dave Pirner (Foto). Der gute Zweck, für den Matthew Sweet, Soundgarden, The Breeders und viele andere unentgeltlich... weiterlesen in:  Jan 1994

    Diverse – No Alternative :: Wertvoll – Gute Songs zum guten Zweck

  • Ex Teeny-Star Gary Glitter ist für die Küche geboren. Augenscheinlicher Beweis: seine barocke Figur und die merkwürdige Angewohnheit, selbige in knappe Alu-Folie zu zwängen. Ganz im Stil des abgeklärten Showman macht er nun aus der heimlichen Schwäche einen öffentlichen Zirkus. Nahe dem Londoner Leicester Square gibt er seine kulinarischen Geheimnisse... weiterlesen in:  Dez 1993

    Manche mögen’s heiß …. und fettig

  • MOUNTAIN VIEW. Die Anarchie fällt diesmal in den sprichwörtlichen Eimer. Die dritte Runde des Alternativ-Festivals, diesmal in 25 US-Städten zu Gast (Chicago und San Francisco waren schon ausverkauft. bevor das Programm überhaupt bekannt gegeben wurde), hat inzwischen gigantische Ausmaße angenommen: Über 650.000 Zuschauer müssen in die Stadien kanalisiert werden. Da... weiterlesen in:  Aug 1993

    Alternative Tradition: Lollapalooza, die Dritte

  • Gigbag Eine ideale Möglichkeit, wertvolles 19″-Equipment stabil und sicher verpackt zu Iransportieren, bieten die neuen Marathon-Gigbags von Meinl. In den Farben Blau und Schwarz lieferbar, gibt’s die Taschen mit zwei (DM154.-), drei (DM 169.— ) und fünf Höheneinheiten (DM 205.-) Fassungsvermögen. Jeder Gigbag besitzt zwei Tragegriffe sowie einen Schulterriemen und... weiterlesen in:  Mai 1993

    Meinl

  • Neun Jahre lang hat die Französin Agnes Varda nur an Kurz- und Dokumentarfilmen gearbeitet. Mit „Vogelfrei“ kehrte sie vergangenes Jahr wieder zum Spielfilm zurück und gewann auf Anhieb den Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig. „Vogelfrei“ rekonstruiert die letzten Wochen im Leben einer Streunerin, die im winterlichen Frankreich auf der... weiterlesen in:  Mai 1986

    Auf Umwegen in den Tod – „Vogelfrei“ von Agnès Varda :: Kinostart: 1.Mai

  • Zu Alternative TV und STRANGE KICKS gibt es eine kleine Geschichte: Mark Perry und Alex Ferguson gründeten die Band 1977 als offene Gegenreaktion zum Pogo-Zwang der Punk-Bands. Perry, Punk-Idealist und Herausgeber des Fanzines „Sniffin‘ Glue“, und Fergusson, Ur-Popper mit Schlagerambition, wurden sich jedoch schnell uneinig, und Perry führte die Band... weiterlesen in:  Feb 1982

    Alternative TV – Strange Kicks

  • Nachdem die traditionelle Wahl zur Miss World ja mehr und mehr zum Anachronismus in Bikini und Abendkleid verkommen ist, gab’s in London jetzt ein angemessenes Gegen-Happening: Unter dem Motto „Alternative Miss World ’81“ wurde manifestiert, was längst jeder weiß: Die wahre Mode wird eh auf der Straße geboren verbreitet sich... weiterlesen in:  Nov 1981

    „Alternative Miss World ’81“ in London

  • Regelmäßig kommen Jethro Tull zu Beginn eines neuen Jahres auf Tournee. Und regelmäßig sind noch immer die größten Hallen ausverkauft, weil mit lan Anderson ein Magier auf der Bühne steht, daneben seinem ungeheuren Witz und seiner spielerischen Intelligenz uns jedesmal aufs Neue beweist, daß er wahrlich noch nicht zu alt... weiterlesen in:  Mrz 1981

    Ian Anderson – „Unser Leben ist eine Pilgerschaft“ und mehr premium

  • „Musik im Vertrieb der Musiker“ heißt eines der Schlagworte von April-Records, einem alternativen Plattenlabel von vier einheimischen Rockbands. Weil sie von den großen Plattenbossen keine bzw. nur schlechte Verträge bekommen hätten, überlegten sich Embryo, Sparifankal, Missus Beastly und Ton, Steine, Scherben, wie man es anders machen, wie man ohne die... weiterlesen in:  Aug 1976

    Alternative April-Platten

  • Amon Düüls neue LP wird nicht wie geplant den Titel „SM II“ tragen, sondern sehlicht und ergreifend „Made in Germany“ heißen. Der anfangs noch unsichere Ruf nach einem Doppel-Album hat sich verhärtet. Fs wird mit Sicherheit eines!! Man kann die Platte ungeniert ein Konzept-Album nennen -eine Parodie deutscher Geschichte und... weiterlesen in:  Aug 1975

    Amon Düül’s neues Album