• CenturyNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Ein Messias, der sich als stahlkalter, elektronisch-herzloser Diktator präsentiert und seine Untertanen mit 140 Beats pro Minute bei der Stange hält. Auf der Basis diverser Samples und ultraschneller Techno-Töne läßt der 21st CENTURY JESUS nichts unversucht, um den Zuhörer in den Rausch der Geschwindigkeit zu versetzen – der ganz normale... weiterlesen in:

    Messiah – 21st Century Jesus

  • Die Portraitfotos auf dem Cover zeigen schon, welche Richtung diese Band Jetzt einschlägt: Dos sind nicht mehr die sechs exotisch drapierten Gestallen aus dem globalen Fanlasy-Dorf wie früher, sondern sechs nicht mehr ganz junge Männer, die sich den Nachnamen Mustapha gegeben haben. Sie sehen alle sehr normal aus. Und so... weiterlesen in:  Jan 1991

    3 Mustaphas 3 – Soup Of The Century

  • Drei gegen den Rest des bösen Universums – dieses Ziel verfolgen Sänger Kory Clarke, Bassist Pete McClanahan und Drummer John Ricco auf ihrer Debüt-LP mit einer derartigen Vehemenz (um nicht zu sagen Sendungsbewußtsein), daß eigentlich allen Verblendeten dieser Erde vor staunendem Erschrecken Augen und Ohren aufgehen müßten. Doch daß sich... weiterlesen in:  Mai 1990

    Warrior Soul – Last Decade Dead Century

  • Im Vorprogramm ihrer Freunde von The Cure standen Shelleyan Orphan eher auf verlorenem Posten, obwohl sich das Vokalduo Caroline Crawley und Jemaur Tayle live von E-Gitarre, Keyboards, Baß, Schlagzeug und Geige eher konventionell begleiten ließ. Auf Vinyl bleiben sie auch auf CENTURY FLOWER ihrem Lieblingsinstrumentarium mit komplettem Streichersatz, Flöte, Oboe... weiterlesen in:  Jul 1989

    Shelleyan Orphan – Century Flower

  • Einziges Deutschland-Konzert! Medienvertreter aus allen Teilen der Republik kommen in den Industrie-Park am Rhein. R.E.M.! Aus Athens/Georgia! Doch dies ist nicht dieselbe Band, die noch vor dreieinhalb Jahren im kleinen Hamburger „Knust“ so schüchtern-unentschlossen agierte, als wäre sie am liebsten unsichtbar. Dies ist allerdings auch nicht die Band, die ihre... weiterlesen in:  Nov 1987

    R.E.M.

  • Wieviele Babys braucht der ordentliche Mann von Weltschmerz? Vater Miller jedenfalls braucht deren vier, um all seine unfertigen Liebesbeschwörungen abzuliefern. Verdammt viel für einen, der so wenig zu sagen hat. Die merkwürdig müde Nabelschau eines Mannes, der seine Südstaaten-Roots wiederentdeckt und gleichzeitig allzusehr nach Publikum schielt, ergibt zudem die falsche... weiterlesen in:  Feb 1987

    Steve Miller Band Living in the 20th Century Capitol 24 0649 1

  • Johnny G ist John Gotting, schuftete früher als One-Man-Band und danach bei John Spencers Louts. Treibt sich nur auf Kleinstbühnen rum, bekommt ausschließlich positive Rezensionen und verkauft von jeder LP ca. 83 Stück. Johnny G ist Spitze. Er spielt Gitarre, Baß, Drums, Klavier, Harmonika, singt und komponiert. Der Mann ist... weiterlesen in:  Apr 1982

    JohnnyG – Water Into Wine

  • ten Klang mit einer bemerkenswerten Dynamik und völlig fehlenden Oberflächengeräuschen. Und diese Qualitätssteigerung hört man nicht nur auf einer superteuren HiFi-Anlage! Das Repertoire an „Original Master Recordings“ umfaßt bis jetzt nur relativ wenige Titel, darunter Supertramps „Crime Of The Century“, Steely Dans „Katy Lied“, AI Stewarts „Year Of The Cat“,... weiterlesen in:  Okt 1979

    Here Leute!

  • Anfang Mai war s passiert: Supertramp standen mit ihrer neuen LP „Breakfast In America“ auf Platz eins der offiziellen deutschen Verkaufshitliste. Nur einen guten Monat hatte die Band benötigt, um ganz nach oben durchzustoßen – und zwar ohne die massive Fernsehwerbung, mit der ansonsten in Deutschland LPs an die Spitze... weiterlesen in:  Jun 1979

    Super

  • Mit ein paar Jahren Verspätung – das Meisterwerk „Crime Of The Century“ erschien immerhin schon 1974 – ist Supertramp im Sommer dieses Jahres aufgerückt in den Kreis der in Deutschland erfolgreichsten Rockgruppen. Die Plattenumsätze der britischen Band, deren Werdegang der Musik Express im September-Heft ausführlich beschrieben hatte, steigen hierzulande seit... weiterlesen in:  Okt 1977

    Supertramp – Tanz auf dem Hochseil

  • Montagmorgen neun Uhr dreissig: Kosmisches Erwachen. Mein radioaktiver Terminkalender funkt mir. dass heute der kosmische Intercity-Trip über galaktische Bundesbahngleise von Ground-Control Ohr Musik gestartet ist. Wie ein Astronaut stürze ich in meinen sternchenbemalten Jeans-NASA-Weltraumanzug und nehme mein Frühstück gegen alle Vorschriften nicht aus der raumfahrterprobten Zahnpasta-Tube, sondern mit handelsüblichem Besteck... weiterlesen in:  Jan 1974

    Der kosmische Intercity-Trip

  • Ähnliche Themen

    REM Moon America supertramp