• ElvisNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Eine unvollständige Übersicht der 2020 verstorbenen Persönlichkeiten aus Musik, Film, Kunst, Kultur und Politik.

    🌇 Tote Musiker, Schauspieler und Co.: Die verstorbenen Persönlichkeiten 2020 – Bildergalerie

  • Zoo Music Minimalistischer Rockabilly, Sehnsuchtsmelodien und die Beats der Straße – das Debüt dieses Taiwanesen ist eine Sensation. Am Anfang ist Getöse. Ein schwer decodierbares Lärmen. Es klingt ein bisschen so, als ob man die Einstürzenden Neubauten in einen Öltank geschickt hätte, mit dem Instrumentarium der frühen Jahre Rockabilly zu... weiterlesen in:

    Dirty Beaches :: Badlands

  • 1 Mobys kleine Nachtmusik Der von Jetlags gebeutelte Richard Melville Hall alias Moby freut sich nicht nur über „Sonnenaufgänge, die man sonst nicht zu Gesicht bekommt“, er nahm auch sein neues Album Destroyed in schlaflosen Hotelzimmernächten auf. 2 Keith Richards schwor auf den Entzug Richards ist der Schlafentzug die für... weiterlesen in:  Jun 2011

    Schlaflosigkeit

  • den Spring Break 1 Am Anfang stand ein Schwimmbecken Der Spring Break hat seine Wurzeln im Frühjahr des Jahres 1936, als Sam Ingram, Schwimmlehrer am Colgate College in New York, sein Team zum Training nach Fort Lauderdale brachte – dort stand damals das einzige Schwimmbecken an der Ostküste in Wettkampfgröße.... weiterlesen in:  Mai 2011

    7 Fakten über …

  • Afro-Beat Airways Analog Africa/Groove Attack Afro-Beat im Direktvergleich: Nigeria vs. Ghana und Togo in den Siebzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts. Im Zusammenhang mit der nun schon eine ganze Dekade andauernden Afrobeat-Reissue-Welle ist immer wieder auf die Rolle Fela Kutis hingewiesen worden. Jede Zusammenstellung eine Ode an den Godfather des Afrobeat und... weiterlesen in:  Feb 2011

    Psychedelia in 1970s Nigeria :: Soundway/Indigo

  • Der sechste Musikexpress Style Award 2010 fand in Berlin statt. Hier die Bilder eines preisverdächtigen Abends. Wir gratulieren! 1 „Best Performer International“ Hurts mit ME-Vize Jörg Harlan Rohleder 2 Die „Best Performer Domestic“ 2raumwohnung und Chefredakteur Rainer Schmidt 3 Dendemann überreichte Ulrike Orth, Diesel Deutschland, den Preis „Best Ad“ für... weiterlesen in:  Dez 2010

    Ausgezeichnet! und mehr Denim

  • 32 Jahre nach den Aufnahmen: die Vinyl-Premiere von THE SECRET DUB LIFE OF THE FLYING LIZARDS (Staubgold/Indigo). Es ist eigentlich kein Album von The Flying Lizards, sondern eines vom Mann dahinter: David Cunningham. Der irische Avantgardemusiker hatte 1978 ein Mono-Master-Tape mit Musik des jamaikanischen Reggaeproduzenten Jah Lloyd (1974-1999) erhalten, mit... weiterlesen in:  Nov 2010

    Neu auf Vinyl

  • Warner Indie-Rock meets Americana. Rilo-Kiley-Sängerin Jenny Lewis und ihr Boyfriend Johnathan Rice mit einem partnerschaftlichen „Spaßprojekt“ Trotz des Altersunterschieds (sie ist 34 und damit sieben Jahre älter als er): Jenny und Johnny passen wunderbar zusammen. Beide betätigen sich als Musiker und auch als Schauspieler, arbeiten immer öfter mit bekannten Kollegen... weiterlesen in:  Nov 2010

    Jenny & Johnny :: I’m Having Fun Now

  • Yellowbird/Edel Altersloser Fake-Jazz featuring Debbie Harry (Blondie), Elvis Costello und Marc Ribot. Das erste Album der Jazz Passengers nach mehr als zehn Jahren. Über zehn Jahre hat man nichts von ihnen gehört. Von den Jazz Passengers, die sich immer irgendwo zwischen Mainstream, Klamauk und extremer Coolness bewegt haben. Die gute... weiterlesen in:  Nov 2010

    The Jazz Passengers :: Reunited

  • Der Brite wühlt mit Gästen in der amerikanischen Song-Tradition. Politik ist seine Sache nicht, deshalb erstaunt es schon, dass Elvis Costello dieses Mal einen Albumtitel gewählt hat, der in dieser Richtung interpretierbar ist. Mit der von einem zurückhaltenden Orchester begleiteten Ballade „You Hung The Moon“, die von einer Familienandacht für... weiterlesen in:  Nov 2010

    Elvis Costello :: National Ransom

  • Teenager-Roadmovie auf der Suche nach dem gelobten Graceland Die ersten fünf Kapitel des zweiten Romans der 1978 geborenen Jana Scheerer gehören zu den lustigsten des Jahres. Wir lernen Antje Schröder kennen, 15 Jahre alt, aus dem ostfriesischen Leer. Ihr Vater liebt Donuts und Kursbücher, ihre Mutter ist Paar- und Familientherapeutin... weiterlesen in:  Okt 2010

    Jana Scheerer :: Mein innerer Elvis

  • True Panther/Matador/Indigo Kunstvoller Indie-Pop der Federgewichtsklasse mit Referenzen an die … na, Sie wissen schon. MEMPHIS. Man muss nicht unbedingt an Sun Records und Elvis, an Rufus Thomas und Roy Orbison denken. Dass die Magic Kids ihr Debütalbum nach ihrer in der jüngeren Vergangenheit so gebeutelten Heimatstadt benannt haben, ist... weiterlesen in:  Okt 2010

    Magic Kids :: Memphis

  • Indiefolk wie ein idealtypisches Weihnachtsfest Wer es dieser Tage noch zu „was“ bringen will, der muss sich ausnahmslos vernetzen. Talent und Hingabe: zweitrangig. So trifft man allerorts auf leidenschaftslose Sozialstricher und Karrierekurtisanen, die irgendwas irgendwohin gebracht haben. Auch die Münchner Mexican Elvis begegnen einem, bei bloßer Sichtung ihrer Fakten, wie... weiterlesen in:  Aug 2010

    Mexican Elvis :: John Frum Alaska

  • „Ich bin Popstar“ war ein magischer Satz. Es war der Satz aus einer weit entfernten Galaxie. Die Bewohner dieser Galaxie hießen Elvis Presley und Michael Jackson – doch ihre Zeit ist, genau wie die der Popstars, vorbei. Aber unser Autor Marc Fischer gibt noch nicht auf … „Ich bin Popstar“... weiterlesen in:  Jun 2010

    Mein schöner, toter Traum vom Popstar

  • 1937 entwerfen John und Isaac Miller für ihre Firma Baracuta eine Regenjacke für Golfer. Das robuste Modell „G9“, so der Urname der „Harrington“, ist schlicht, einfarbig, bis auf das traditionell rot-karierte Tartan-Futter. Das sportliche Design setzt sich im geraden, starren Raglan-Kragen, ungefüttert und verschließbar mit zwei Knöpfen, der wellenförmigen Naht... weiterlesen in:  Jun 2010

    Diesmal: Baracutas „Harrington“

  • Zum 75. Geburtstag das definitive Vermächtnis des King Of Rock'n'Roll.  Mrz 2010

    Elvis Presley :: Elvis 75 – Good Rockin‘ Tonight / Elvis 75 / The Collection

  • Sicher, ein Musikshirt ist ein Printshirt, aber ob darauf Mick Jaggers Zunge, die Ramones oder eine Gitarre zu sehen ist, macht einen Unterschied, der erst mit Blick auf die Geschichte des T-Shirts deutlich wird.  Feb 2010

    Vom Band-Shirt zur Shirt-Band

  • Wer ein echter Rock’n’Roll-Rebell sein will, der haut sich einfach alles rein, was knallt – leider enden Drogengeschichten von Musikern oft sehr traurig; bis es aber soweit kommt oder auch nicht, gibt es viele lustige Storys zu berichten. Bei Bands wie Led Zeppelin und Mötley Crüe füllt derlei komplette Wälzer,... weiterlesen in:  Jan 2010

    Stoned!

  • Country (Johnny Cash), Rockabilly (Carl Perkins) und Rock'n'Roll (Elvis Presley) erweisen sich in diesen Anfangstagen als sehr enge Verwandte, die Unterschiede zwischen diesen archaischen Spielarten sind nur sehr fein. Hier dominiert der rohe, übersteuerte "Sun Sound".  Jan 2010

    Neu auf Vinyl und mehr Sun

  • Warum wird eine Band, die sich vor fast 40 Jahren trennte, immer wieder neu entdeckt? Es liegt wohl daran, dass sich viele ihrer Songs weigern, alt zu werden. Und am Mythos der Rockband, mit der alles begann. Etwa die Geschichte der Rockbands.  Nov 2009

    The Beatles

  • 5  Okt 2009

    Nirvana: Nirvana – Nevermind