• Fairport ConventionNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Zwei Platten für Folk-Freaks: Bei LIVE handelt es sich um Aufnahmen, die erstmals 1974 als Album veröffentlicht wurden und bei denen nach jahrelanger Abwesenheit wieder Sandy Denny mit von der Partie war. HOUSE FULL wiederum präsentiert nachträglich veröffentlichte Live-Mitschnitte derselben Quintett-Besetzung, die 1970 auch die Studio-LP FULL HOUSE eingespielt hatte.... weiterlesen in:

    Fairport Convention – House Full, Live

  • Meine Damen und Herren, wenn Sie jetzt bitte ihr Glas heben wollen. Trinken wir auf Leonhard Cohen, den großen Poeten und Troubadour aus Montreal, der mit seinen 53 Jahren immer nicht älter, sondern allenfalls reifer und bekömmlicher wird.  Apr 1988

    Leonard – Die Gläser hoch – wir trinken auf den Alten

  • Zwei Jahrchen sind ins Land gezogen, seit Ian Matthews die letzten Töne ablieferte. „Ian Matthews“, fragt sich verblüfft der betagte ME-Leser, „was hat dermit Hi-Fi zu tun?“ Des Rätsels Lösung: Gemeint ist nicht die britische New Wave-Band HIFI, die sich nach zwei LPs sehr schnell und erfolglos aus dem Rock-Tagesgeschäft... weiterlesen in:  Aug 1982

    Demonstration Record

  • Zum drittenmal findet in diesem Jahr das Nyon Folk Festival statt: vom 20. bis zum 23. Juli in Nyon am Genfer See. Rund 150 Musiker werden an den vier Tagen spielen, unter anderem Fairport Convention. Hier nur die sogenannten headliner: Donnerstag, 20. Juli: Buffy Sainte Marie, Richie Havens und La... weiterlesen in:  Jul 1978

    VielFolkam Genfer See

  • An den Folgen eines tragischen Unfalls starb am 5. Mai die englische Sängerin Sandy Denny (Fairport Convention). Im Haus eines Freundes war sie die Treppe hinuntergestürzt. Sie erlitt eine schwere Kopfverletzung und verfiel sofort in ein Koma, aus dem sie nicht mehr erwachte. Sandy Denny war 31 und hinterläßt eine... weiterlesen in:  Jun 1978

    Sandy Denny tot

  • Von der Ur-Besetzung der seit 1966 bestehenden Folk-Formation Fairport Convention ist bei dem aktuellen Line-up (Bruce Rowland, Dave Swarbrick, Dave Pegg und Simon Nicol) kein Mitglied mehr dabei. Hingegen hat sich die Gruppe mit den teils romantischen, teils patriotischen Liedern dieser LP ihren Wurzeln, den Traditionais der „workingclass“, den ländlichen... weiterlesen in:  Nov 1977

    Fairport Convention – The Bonny Bunch Of Roses

  • Das englische Island-Label überrascht mit Live-Aufnahmen von Fairport Convention, die etwa sechs Jahre aus Eis lagen. „Live At The L.A. Troubadour“ ist jedoch ein hörenswerter Konzertmitschnitt von teilweise zuvor unbekannten Stücken der Gruppe. In der Besetzung Simon Nicol, Richard Thomson (git, vocals), Dave Pegg (bg), Dave Swarbrick (fiddle) und Dave... weiterlesen in:  Apr 1977

    Fairport Convention – Live at the L.A. Troubadour

  • Zum ersten Mal seit dem Bestehen von Fairport Convention hat die Gruppe Jetzt einen amerikanischen Musiker aufgenommen und das ist überhaupt das erste Mal, dass ein Nicht-Brite in der englischen Folkszenerie mitmischt. Es handelt sich um den Singer/Komponisten David Rea, der früher mit Judy Collins und Gordon Lightfoot zusammenarbeitete und... weiterlesen in:  Sep 1972

    Neue Einflüsse für Fairport

  • Das Ehepaar Terry & Gay Woods, Ex-Mitglieder von „Dr. Strangely Strange“, hat jetzt zusammen mit Ed Dane und Pat Nash die Woods Band formiert. Ihre Musik lässt sich am besten mit der von Fairport Convention, Steeleye Span und Lindisfarne vergleichen. Ebenso wie die obenerwähnten Gruppen spielt die Woods Band vorwiegend... weiterlesen in:  Mai 1972

    The Woods Band – The Woods Band

  • „John „Babbacombe“ Lee war ein junger Mann, der im Jahre 1889 wegen eines Mordes, den er nach eigener Aussage nicht begangen hatte, zum Tode verurteilt worden ist. Mehrmalige Versuche, das Urteil zu vollstrecken, scheiterten jedoch und John Lee’s Leben blieb bis zum Ende ein qualvolles Warten auf den Tod: „“Dying’s... weiterlesen in:  Mrz 1972

    Fairport Convention – Babbacombe Lee

  • Fairport Convention, von deren Originalbesetzung im Laufe der Jahre nur noch ein Mitglied (Simon Nicol) übriggeblieben ist, gelten in Fachkreisen als führendste Folkgruppe Grossbritanniens und mit ihrer 5. LP „Angel Delight“ machen sie dieser Spitzenposition alle Ehre. Eigentlich hatten sie nur eine Single aufnehmen wollen, dann aber so viel Material... weiterlesen in:  Okt 1971

    Fairport Convention – Angel Delight

  • Nach ihrem Überwältigen Erfolg auf dem 3-Tage-Festival in Langeisheim; Harz. wurden wir von allen Seiten gebeten, doch endlich wieder einmal etwas über die holländische Formation Bobbey’s ifidren zu schreiben. Wir luden zwei Mitglieder der Gruppe zu uns in die Redaktion ein und unterhielten uns eine Weile mit ihnen. Albert v.d.... weiterlesen in:  Aug 1971

    Bobbey’s Children – In Deutschland sehr erfolgreich!

  • CHRISTIE bekamen für ihren Erfolgshit „Yellow River“ drei Goldene Schallplatten… NEIL YOUNG wird demnächst ein Doppelalbum herausgeben. Die Titel dafür wurden in Amerika live aufgenommen … CURVED AIR ist eine neue Formation, die von den englischen Disc-Jockeys als vielversprechendste Gruppe für 1971 benannt wurde… STAN WEBB hat sich von den... weiterlesen in:  Mrz 1971

    NEUES AUS DER POPWELT

  • Trotz unglaublicher Popularität in ihrer Heimat ist die englische Formation Fairport Convention noch immer vielen Leuten in Deutschland kein Begriff. Eigentlich unerklärlich, denn die Gruppe hat sogar in den Staaten wahre Siegeszüge gefeiert und ihre bisher erschienenen drei LP’s verkaufen sich noch immer wie warme Semmeln. „Liege & Lief“ und... weiterlesen in:  Dez 1970

    Kommunikation mit Fairportconvention

  • The Kinks, The Who und Mungo Jerry sind reingelegt worden! Auch die Troggs, Free und Fairport Convention Hessen sich bluffen! Sie alle hatten einen Vertrag unterschrieben. Einen Vertrag für Auftritte bei einem Freihcht-Konzert in Edinburgh. Bis Troggs-Chef Reg Presley den Schwindel aufdeckte … Presley telefonierte nämlich mit einem Freund in... weiterlesen in:  Nov 1970

    Reg Presely entdeckte einen Schwindel

  • Wo sonst die Hamburger Gesellschaft in Abendrobe und schwarzem Anzug wandelte, wo sonst feierlich klassische Musik zu den Kristall-Lüstern emporschwebte, also ausgerechnet in der ehrwürdigen Hamburger Musikhalle, wo man üblicherweise gerade noch Hilde Knef und Udo Jürgens duldete, da brachte eine der urigsten Underground-Bands die besagten Lüster zum Klirren. Ein... weiterlesen in:  Aug 1970

    Die Band aus dem Untergrund: Fairport Convention