• Horace AndyNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Hier sind die Alben der Woche vom 7.-13. Januar 2013. Mit Yo La Tengo, Horace Andy und Pere Ubu

    🌇 Die Alben der Woche – Bildergalerie und mehr Alben der Woche

  • Reggae/TripHop: Gelungene Neubearbeitungen zeitloser Klassiker von Horace Andy.  Jan 2013

    Horace Andy :: Broken Beats und mehr Album 2013

  • Horace Andy zählt zu den beständigsten Sängern der Reggae-Geschichte. Berühmt wurde er in den 70ern mit seinen klassischen Aufnahmen nicht nur in Coxsone Dodds Studio One. Daß erauch in den frühen 80ern, in denen der Siegeszug von DancehaU und Ragga begann, an einzigartigen Aufnahmen beteiligt war. weiß heute kaum noch... weiterlesen in:  Okt 2005

    Horace Andy – Exclusively

  • Zu Wackies, dem Label des Jamaikaners Lloyd „Bullwackie“ Barnes, der in New York!!] seit Mitte der Siebziger überragende Platten produzierte, muss dem Reggae-Kenner nicht viel gesagt werden. Lange waren diese Scheiben nicht oder nur in mäßiger Reissue-Qualität erhältlich, die Originale genossen Kultstatus. Die Berliner Basic Channel-Crew hat sich nun dieser... weiterlesen in:  Apr 2002

    Horace Andy Meets Naggo Morris – Horace Andy Meets Naggo Morris // Wayne Jarrett – Mini Showcase

  • Ihren überwältigenden Erfolg haben Massive Attack nicht zuletzt der Mitwirkung des Mannes mit dem außergewöhnlichen Reggae-Falsettgesang zu verdanken. Aber natürlich war Horace Andy schon vor BLUE LINES wer. Sein Weg läßt sich bis in die frühen 70er Jahre zurückverfolgen, wo er neben den Abyssinians oder Burning Spear zu den Stammgästen... weiterlesen in:  Dez 1999

    Horace Andy – Living In The Flood

  • Wie so oft: Erst der Respekt aus berufenem Munde läßt die alten Helden Frischluft schnuppern. Bei Horace Andy war es die Zusammenarbeit mit den TripHop-Erfindern Massive Attack, die ihn dem interessierten Massenpublikum nahebrachte. Nun können auch Compilations wie die hier vorliegende auf etwas mehr hoffen als auf ein paar wenige... weiterlesen in:  Jan 1999

    Horace Andy – Mr. Bassie

  • Horace Andy zählt zweifellos zu den interessantesten Stimmen des Reggae. Hierzulande ist er durch seine Zusammenarbeit mit Massive Attack bekannt geworden, sein Backkatalog umfaßt jedoch ein Reggae-Oeuvre, das weitgehend Mitte der 70er Jahre in Jamaika entstanden ist. Die Aufarbeitung dieser vergessenen Schätze hat sich das rührige Label „Blood And Fire“... weiterlesen in:  Nov 1997

    Horace Andy – Good Vibes