• Ian BrownNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Herkunft verbindet. Noch vor ein paar Jahren hatte Ian Brown für Oasis nicht mehr übrig als ein paar abfällige Kommentare. Mittlerweile jedoch hat er in Noel Gallagher einen Bruder im Geiste erkannt. Beide stammen aus Manchester, spucken gern grofle Töne und katapultierten sich aus der Arbeiterschicht in die Upper Class... weiterlesen in:

    Ian Brown – Solarized

  • Hallo Ian Brown, wie geht’s Ihnen heute? Besser als heute morgen, danke. Was spukt Ihnen gerade im Kopf herum? Meine nächste Platte. Ich weiß noch nicht, in welche Richtung sie gehen wird. Welcher Traum ist Ihnen in Erinnerung geblieben? Ich liege unter einem Baum, in einem Arm einen männlichen Löwen,... weiterlesen in:  Aug 2002

    Karma Police: Ian Brown

  • So, jetzt kann es eigentlich nur noch besser werden – bei Michael Jacksons Labelmatesaus Wales zum Beispiel. Die Manie Street Preachers kommen uns hier mit ihrer Hymne an den amerikanischen Gospelsänger Paul Robeson (1898-1976), einmal im Original (schön), zweimal im Remix: von Ian Brown (mit doofen Spacegitarren und noch dooferem... weiterlesen in:  Nov 2001

    Manie Street Preachers – Let Robeson Sing :: Die Singles: Britpop

  • Ein schwieriger Fall, dieser lan Brown. Der ehemalige Sänger der Stone Roses bleibt auch auf seinem zweiten Soloalbum unberechenbar. Mit Hilfe von Schlagzeuger Simon Wolstencraft (Ex-The Fall), Bassist Sylvan Richardson (Ex-Simply Red) und Gitarrist Aziz Ibrahim lässt lan Brown die langen Schatten der Vergangenheit endlich hinter sich. In den zehn... weiterlesen in:  Jan 2000

    Ian Brown – Golden Greats

  • Kürzlich erst dem kreativen Tod entronnen, geizt der ehemalige Stone Roses-Frontmann Ian Brown nicht mit bitterer Kollegenschelte  Mrz 1998

    Böses Business

  • Nach ihrem Meilenstein SECOND COMING gab es kein drittes Mal: 1996 verließ Gitarrist John Squire die Stone Roses und versetzte damit den Rave-Königen aus Manchester den Todesstoß. Elf Jahre hypnotischen Gitarrenlärms waren vorüber. Doch getreu ihrer Hymne „I Am The Resurrection“ erwachten die Mitglieder nach und nach aus dem kreativen... weiterlesen in:  Feb 1998

    Ian Brown – Unfinished Monkey Business

  • Ähnliche Themen

    Brown