Jay Farrar

  • Ups..

    Jay Farrar – Stone, Steel & Bright Lights

    Irgendjemand da draußen, der sich an before the flood erinnert, das im Juli 1974 erschienene Live-Doppel-Album von Bob Dylan & The Band? 30 Jahre später gibt es einen Konzertmitschnitt, der, was Personaltableau, Stil. Musikalität und Attitüde angeht, mehr als nur ein paar flüchtige Gedanken an dieses heillos unterschätzte Werk weckt. Nach drei Soloplatten, die jene, […] mehr…

  • Ups..

    Jay Farrar – Terroir Blues

    Auch schon wieder so eine Semi-Legende: Jay Farrar, der Mann, der „No Depression“ erfand. Der Titel, der dem neuen Traditionalismus ein Label gab. Nach den vier Uncle-Tupelo-CDs verschwand Farrar (verglichen mit Kollege Jeff Tweedy, der mit Wilco Punkte bei den Pop-Fans sammelte) als Hinterbänkler des Americana ein wenig von der Bildfläche. Gut, dass wir ihn […] mehr…