Jule Neigel Band

  • Ups..

    Jule Neigel Band – Alles!

    Zehn Jahre sind ins Land gegangen, seit Jule und ihre Band erste „Schatten an der Wand“ verursachten. Längst gehören sie zum Inventar der deutschen Rockszene. Zu Recht, denn ihr Erfolg gründet sich nicht auf mediengerechte Schaumschlägerei sondern auf solides Handwerk. Ergo bietet auch dieses sechste Studioalbum der Ludwigshafener Formation bodenständiges, radiokompatibles Material. Die 14 Texte […] mehr…

  • Ups..

    Jule Neigel Band – Herzlich willkommen

    Jule Neigel und ihre Band tendieren deutlicher denn je zu rockigen Tonen. Was von Album zu Album immer deutlicher zutage trat, findet auf HERZLICH WILLKOMMEN seinen vorläufigen Höhepunkt: eine konsequente Hinwendung zu erdigem Rhythm’n’Blues. Dabei stehen Songs wie „Sehnsucht“ und der Titeltrack der LP amerikanischen Vorbildern in nichts nach – beste Bluesgitarren, druckvolle Blaser, schweißtreibende […] mehr…

  • Jule Neigel Band - Wilde Welt

    Jule Neigel Band – Wilde Welt

    Das verfluchte zweite Album: Nach fetten und (für eine so junge Gruppe] verhängnisvoll schnellen Single-Erfolgen sind schon ganz andere Bands in die Hit-Lücke gefallen. Obwohl etliche Songs vom Album-Debüt SCHATTEN AN DER WAND alles andere als Radio-tauglich waren, lief die unerbittliche deutsche Schlagerverwurstungsmaschine heiß: junge, hübsche Sängerin, nette Songs, kantenlose Pop-Produktion – das liebste Fressen […] mehr…

  • Ups..

    Jule Neigel Band – Schatten An Der Wand

    Vom Rhein/Main kommen Deutschlands stimmgewaltigste Sängerinnen: Joy Flemming und nun Jule Neigel. Die 22jährige Bauerntochter aus dem ostsibirischen Bornaul kam 1972 auf verschlungenen Pfaden noch Deutschland, heulte in diversen Mannheimer Punk-Bands und traf schließlich aur ihren ietzigen Bandleader, Gitarristen und Lebensgefährten Andreas Schmid. Der steht auf die groß angelegte Songform. Komposition und Arrangement sind bis […] mehr…