• MoreNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Vorm Auftritt ist der Puls hoch, alle sind nervös: Der Sänger muss permanent husten, unser Schlagzeuger und ich rennen immer wieder auf Toilette. Da fließen pure Stresshormone, das hat den Vorteil, dass man viel saufen kann, denn der Alkohol wird schnell abgebaut“, diagnostiziert HeiWi Esser, den seine Eltern Heinz Wilhelm... weiterlesen in:

    Operation „New Rock“: Substyle haben zwei Medizinerin ihren Reihen

  • Wasser, viel Wasser, darin umherplantschende Menschen und allerlei Meeresviecher, lässig zerknitterte Hemden und Gesichter, Zigarettenqualm und retroeske Hinterzimmer: Willkommen in der Welt von dEus, der eklektischen Alternativband aus dem belgischen Antwerpen. In NO MORE VIDEO schlagen sie ihr ganz persönliches Poesiealbum auf und lassen uns teilhaben an zehn Jahren illustrer... weiterlesen in:  Jul 2002

    dEUS – No More Video DVD-Video/DVD-ROM

  • Jungs, eigentlich wäre es jetzt an der Zeit, euch endgültig die Freundschaft aufzukündigen. Dass Regisseur Gregor Skowronek bei eurem ausverkauften Gig damals vor gut einem Jahr in Huttwil subjektiv betrachtet ziemlich bescheidene Arbeit geleistet hat – Schwamm drüber. Dass der polierte Sound jeglichen Druck vermissen lassen würde – wir kennen... weiterlesen in:  Mai 2002

    Gotthard – More Than Live DVD

  • Den Schotten sagt man ja einen ausgeprägten Hang zum Geiz nach. Sollte dieses Klischee denn auf Fakten fußen, so ist das Quartett aus Glasgow mit dieser Intensiv-DVD heftigst über den eigenen Schatten gesprungen. Die Setlist fiel mit 18 Songs üppig aus (vom Opener „Sing“ über“Why Does it Always Rain On... weiterlesen in:  Feb 2002

    Travis – More Than Us – Live In Glasgow :: More Than Us – Live In Glasgow

  • Nach zehn Jahren darf man schon mal ein Fazit ziehen. Die Anfang der neunziger Jahre in Antwerpen gegründete Band hat auch in der Rückschau kaum etwas von der Faszination verloren, die Tom Barman & Friends Album für Album bei Publikum und Kritik gleichermaßen entfachten. dEUS flanierten von Beginn an mit... weiterlesen in:  Feb 2002

    dEUS – No More Loud Music- The Best Of :: Pop/Rock/Folk

  • Nicht wirklich ein Meilen-Stein im frühen Floyd-Schaffen, aber allemal eine interessante Arbeit. Abgesehen davon, dass es sich hier um den Soundtrack für einen (als solchen nicht weiter memorablen) Kinofilm des französischen Regisseurs Barbet Schroeder handelt, dokumentiert „More“ erstmals Waters‘ inzwischen unüberhörbare Dominanz. Mit Ausnahme der Gilmor’schen Fingerübung „A Spanish Piece“... weiterlesen in:  Feb 2002

    Music From The Film More

  • Wer sich für Reggae über die „Legend – Best Of Bob Marley„-Sammlung hinaus interessiert, wird unter www.reggaeboulevard.com Antworten auf fast alle Fragen erhalten, die mit dem reichen Genre zu tun haben. Die Links leiten zu verschiedensten externen Sites: Jammin Reggae Archives“ beispielsweise führt zu www.niceup.com, einem Portal mit Artikeln zu... weiterlesen in:  Jan 2002

    Mehr Reggae geht nicht – Alle Infos über Jamaikas kulturelle Errungenschaft Nr. 1 :: Marley & More

  • International erfolgreiches DJ-Team aus Benztown.  Jan 2002

    Tiefschwarz – No More Trouble

  • Bekannt wurde Mary J. Blige Anfang der neunziger Jahre als eine der ersten Künstlerinnen, welche die im afro-amerikanischen Umfeld allgegenwärtige New-Jack-Swing-Hintergrundbeschallung mit dem gerade aufblühenden HipHop zusammenbrachten und so vor Crossover-Potenzial beinahe platzten. Das Gefühl, zu diesem erlesenen Kreis zu zählen, ließ Mary J. erst mal zu Drogen greifen; doch... weiterlesen in:  Okt 2001

    Mary J. Blige – No More Drama :: Modern Soul

  • Das übliche Problem. Da werden Journalisten zu einer bestimmten Zeit an einen bestimmten Ort bestellt (hier: Das Four Seasons Hotel in New York an einem sonnigen Sommernachmittag), um anlässlich der Veröffentlichung eines neuen Albums eines Künstlers (hier: „No More Drama“ von Mary J. Blige) ein Interview mit dem Star zu... weiterlesen in:  Okt 2001

    Sie ist erfolgreich und begehrt.Trotzdem hat Mary J. Blige düstere Zeiten hinter sich. Doch alle Dramen haben ein Ende.

  • Es gibt eine Sache, über die man noch besser streiten kann, als über den Sinn von Songtextsammlungen: den Sinn von Rezensionen über Songtextsammlungen. Diese könnten nämlich oft nur aus einem Satz bestehen: „Alles da, super“. Nicht so im Falle Nick Cave. In The Complete Lyrics 1978-2001 ist zwar auch „alles... weiterlesen in:  Aug 2001

    The Complete Lyrics 1978-2011 :: Liederbuch

  • Die Ninja-Labelgründer lassen ihr Werk von Tortoise remixen.  Jul 2001

    More Beats And Pieces 6:02

  • Nocturne 7:17 Dieses Künstlerkollektiv bearbeitet ein klassisches Thema mit zeitgemäßen Mitteln.  Jul 2001

    DJ Food

  • Der Mann kann weinen: „The tears are welling in my eyes again / I need 20 big buckets to catch them in 20 pretty girls to carry them down / And twenty big holes to bury them in“, singt Nick Cave, ohne freilich einen Grund zum Heulen zu haben. Drogenfrei... weiterlesen in:  Apr 2001

    Nick Cave & The Bad Seeds :: No More Shall We Part

  • Dem Debüt der Mönchengladbacher mangelt’s noch an Eigenständigkeit. Gut geklaut ist immer noch besser, als schlecht selbstgemacht. Eine Maxime, mit der das Quintett aus Mönchengladbach nicht einmal schlecht fährt. Denn was die Herren mit den Gelfrisuren und Dreitagebärten auf ihrem Debüt offerieren, vereint die besseren Momente der 90er: Der Operier... weiterlesen in:  Mrz 2001

    Substyle – On The Rocks

  • Eine der großen Hoffnungen der US-lndie-Elektronikszene.  Mrz 2001

    Kid606 – Twin

  • HOUSE DAFT PUNK One More Time VIRGIN das geht zwar sicherlich in die Charts, aber trotzdem fehlt hier der Originalitätsfaktor. Abteilung: Früher war alles besser. Warten wir dennoch voller Vorfreunde auf das zweite Daft Punk-Album, das Anfang/Mitte März kommen soll, www.virgin.da Oh-oh. Das hier ist aber schon ziemlich weit weg... weiterlesen in:  Jan 2001

    Die Singles

  • Bossa Trés… Jazz das war eine Klangwerkstatt, die Soundtüftlern aus mehreren Ländern Platz für allerlei musikalische Experimente bot. Musiker aus Frankreich, England und Japan nutzten den „Workshop“ Anfang des Jahres für risikofreudige Versuchsanordnungen. Und auch beim jetzt nachgeschobenen More Bossa … Remix Album probieren alle beteiligten Künstler mit visionärer Weitsicht... weiterlesen in:  Nov 2000

    More Bossa… – Remix Album :: Remix

  • POST-GRUNGE J MASCIS + THE FOC More Light CITY SLANG/VIRGIN Freundliche Terrorakte des Gitarristen, der Crunge spielte, bevor es Grunge gab. J Mascis+The FogsindJ Mascis. Und nichts als J Mascis. Der Sanger und Songwriter und Gitarrist und Schlagzeuger,das I Ungetüm an und für sich im Dialog mit seinen Tracks. Ein... weiterlesen in:  Okt 2000

    J Masics + The Fog – More Light

  • COMPOST/PP SALES FORCES/INDIGO So manches lauwarme Acid-Jazz-Süppchen schreit derzeit förmlich danach, aufgewärmt zu werden. Die Retro-As-Retro-Can-Funkster Poets Of Rhythm, die seinerzeit mit „More Mess On My Thing“ einen kleinen Hit hatten und seitdem in der Versenkung verschwunden sind,dürfen nun in anderer Form wieder auferstehen. Syrup heißt das bunte Konglomerat aus... weiterlesen in:  Jul 2000

    Syrup – Different Flavours