• MountainNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Ein Mann und seine Gitarre, dass ist der Amerikaner John Darniele, der hinter den Mountain Goats steckt und maßgeblich unterstützt vom (weiblichen) Bright Mountain Choir seit 1991 seine Songs auf Cassetten, Singles und jetzt zum fünften Mal im Albumformat veröffentlicht. Zuhause nimmt Darnielle seine reduzierten, melancholisch-ironischen Lieder von unglücklicher Liebe... weiterlesen in:

    The Mountain Goats – The Coroners Gambit :: Die Import-Platten

  • Homegrown-Country Rock, auf einem fruchtbaren Flecken Erde am Mississippi gehegt und gepflegt: Blue Mountain bestellen – sparsam, aber stilsicher instrumentiert – das Feld der traditionellen amerikanischen Heimatmusik und lassen ergreifende Melodien gedeihen. Unter den zwölf Eigengewächsen gibt es rockige Stücke,sanfte Balladen und ausgelassenen Hillbilly. Dabei setzen Gitarre, Banjo, Mandoline, Whistle... weiterlesen in:  Okt 1997

    Blue Mountain – Home Grown

  • Ich verachte Snowboarder. Sie sind der Bodensatz der Alpin-Sport-Gesellschaft. Sie erinnern an einen primitiven Stamm. Sie verunstalten ihre kleinen Leiber mit „Tribal Tattoos“, simplen Piekereien, die wie Stacheldraht unter der Haut aussehen. Sie stecken sich Dinge durch Nase/Ohren/Zunge/Sonstwas, die auf die Altmetallsammlung gehören. Sie tragen alle die gleichen Sonnenbrillen und... weiterlesen in:  Apr 1996

    Board Aid

  • Die Konkurrenz im Lager der country-infizierten Gitarrenrocker wird größer und größer. Gleich zwei Nachfolgebands der legendären Uncle Tupelo stritten sich im vergangenen Jahr um die Regentschaft im Reich des rootsbezogenen Rock: Wilco und Son Volt. Wenn zwei sich streiten, freut sich bekanntlich der Dritte. Und der heißt in diesem Fall... weiterlesen in:  Jan 1996

    Blue Mountain – Dog Days

  • Gitarrenschwergewicht Leslie West, der bis dahin hauptsächlich als Texter/Produzent von Cream in Erscheinung getretene Felix Pappalardi und Drummer Corky Laing gründeten 1968 die vorschnell als Supergruppe apostrophierten Mountain. Die 34teilige Retrospektive OVER THE TOP legt auf zwei CDs die Blueswurzeln der um Keyboarder Steve Knight ergänzten Band nur ansatzweise bloß.... weiterlesen in:  Sep 1995

    Mountain – Over The Top

  • An einem brennend-heißen Sommertag mit dem Mustang Cabrio durch die Weite des amerikanischen Südens fahren? Blue Mountain liefern den perfekten Soundtrack dazu. Mit seinem dritten Album DOG DAYS ist dem Trio aus Oxford/Mississippi das beste Stück zeitgemäßen Country-Rocks seit Uncle Tupelos MARCH 16-20, 1992 gelungen — gefühlvoll, offensiv und energetisch... weiterlesen in:  Sep 1995

    Blue Mountain – Dog Days

  • Diese Platten repräsentieren die zwei Gesichter eines Mannes, der es wie kaum ein anderer verstanden hat, gleichermaßen hippe Kultfigur der Rock-Intelligenzija und Liebling musikverliebter Nachwuchsstudienräte mit Hang zur Klassik zu sein. Schizophren? Nicht die Bohne! Brian Peter George St. John Le Baptiste De La Solle Eno, der extravagante Adlige aus... weiterlesen in:  Okt 1991

    Brian Eno :: Here Comes The Warm Jets, Taking Tiger Mountain, Another Green World und andere

  • Der Dicke ist wieder da! Nach einer mehrjährigen Vinyl-Zwangspause, in der sich der New Yorker mit Tingel-Tangel-Auftritten in kleinen Clubs und Schuppen mehr schlecht als recht über Wasser halten konnte, feiert Leslie West. Gründer der legendären Hardrocker Mountain und im wahrsten Sinne des Wortes kolossale Erscheinung an der Gitarre, sein... weiterlesen in:  Apr 1985

    Mountain – Go For Your Live

  • Ironie der Pop-Geschichte: Eines der richtungsweisendsten Soul-Duos aller Zeiten hatte seinen größten Hit nicht in den Staaten, sondern in England. Dort schlug Phil Spectors Geniestreich ein wie eine Bombe; das Land des Beats hatte seine amerikanische Soul Invasion, während die Amerikaner zu dieser Zeit lieber den britischen Größen huldigten. Erst... weiterlesen in:  Mrz 1985

    Ike & Tina Turner – River Deep – Mountain High

  • Die Luft in den größeren Höhen des Pop-Geschäftes ist dünn und eisig, und wer den Weg dorthinauf wagt, sollte über Erfahrung verfügen und gut angeseilt sein, denn schnell stürzt der Neuling ab. Jürgen Wigginghaus und Mountain Music, zu Hause im Sauerland, wollten sehr hoch hinaus, und der Fall war sehr... weiterlesen in:  Okt 1977

    Scheeßel – Der große Beschiss

  • Nur noch zeitweilig zusammen Mountain sind nicht, wie man es kürzlich in diversen englischen Fachblättern lesen konnte, geplatzt, sondern haben lediglich einen Kompromiss gefunden, des es Felix Pappalardi ermöglicht, weiterhin als Producer zu arbeiten. Pappalardi, Mountains Bassist, wurde das dauernde Herumreisen und Auftreten zu viel, weil es ihm keine Zeit... weiterlesen in:  Mai 1972

    Mountain

  • Bis vor einem halben Jahr gehörten sie noch zur vielversprechendsten internationalen Gruppe, doch dieses minimale Lob trifft heute nicht mehr zu, denn Mountain kommt mit Macht. Ihr Rock brüllt aus ihnen heraus und sie verschaffen sich auch bei denjenigen Gehör, die sich dieser Gruppe verschliessen möchten. Es geht einfach nicht... weiterlesen in:  Feb 1972

    Mountain – Flowers Of Evil

  • Die Siebziger Jahre sind in Amerika . die Jahre der romantischen Welle. So scheint es jedenfalls auf den ersten Blick. Carole King, James Taylor, Neil Young und Cat Stevens feiern in dieser Zeit ihre grössten Triumphe. Sanfte Balladen seien „“in“ und mit dem lauten, harten Rock sei es aus und... weiterlesen in:  Feb 1972

    Mountain

  • Da staunte die Presse und da jubelten die Fans – ausgerechnet der noch gar nicht so bekannten amerikanischen Gruppe Mountain gelang es kürzlich im Londoner Rainbow Theater, das zurückhaltene englische Publikum aus seiner Reserve zu locken. Und das nicht etwa zufällig; Lesley West, eine imposante Erscheinung, der auf seiner Gitarre... weiterlesen in:  Jan 1972

    Mountain – Ganz groß im Kommen

  • Ähnliche Themen

    Acid brian eno Byrds cream