• PageNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • +++ Das Maß ist voll. Binnen weniger Wochen veröffentlichen die Scorpions drei CDs: die beiden Sampler ‚Born To Touch Your Feelings‘ und ‚Deadly Sting‚ sowie ein Live-Album namens ‚Live Bites‘, auf dem Klaus Meine sogar ein gnadenloses ‚Ave Maria‘ schmettert. Klar, aus welcher Richtung der ‚Wind Of Change‘ bläst: Die... weiterlesen in:

    April

  • Was treibt zwei alte Helden zu neuen Ufern? Das Geld kann's kaum sein. Denn davon besitzen Robert Plant und Jimmy Page auch heute noch reichlich. Und so liegt der Gedanke nah, daß die Heavy-Haudegen von einst nur noch einmal vom Ruhm der Zeit mit Led Zeppelin zehren möchten. Denn vor... weiterlesen in:  Dez 1994

    Robert Plant/Jimmy Page: Rocken bis zur Rente

  • Led Zeppelin I (1969)  Dez 1993

    Led Zeppelin

  • Auch 25 Jahre nach dem Zeppelin-Erstflug machen Jimmy Page und Robert Plant von sich reden. Geschichte ha- ben sie ohnehin längst geschrieben — sei es mit Monster-Songs wie „Whole Lotta Love" oder exaltierten Bühnenge- baren: Der Heavy-Nach- wuchs steht Spalier.  Jun 1993

    Led-Zeppelin

  • Wochenlang wühlte Jimmy Page, Led Zeppelin-Gitarrist und -Produzent, in den Archiven. Ziel der Schatzsuche: eine Vier-CD-Box als Denkmalpflege für den weihnachtlichen Gabentisch.  Jan 1991

    Jimmy Page / Led Zeppelin: Versilbertes Denkmal

  • Erst Plant, jetzt Page - die pensionierten Led Zep-Piloten kratzen die Spinngewebe von ihrem legendären Luftschiff. Zusammenfliegen will man zwar nicht mehr, doch die Solo-Routen kreuzen sich. Sylvie Simmons sprach mit dem Gitarren-Denkmal.  Nov 1988

    Jimmy Page – Denkmal-Schutz

  • OUTRIDER ist das erste Solo-Album, das der Mega-Gitarrist und Ex-Led Zeppelin-Star nach Jahren des Schweigens eingespielt hat. Und so viel vorweg: Es gehört zu den interessantesten Dokumenten eines zeitlos intonierten Rhythm&Blues. Entstanden ist OUTRIDER unter Beteiligung einer illustren Musiker-Mannschaft: Während sich Page für die Rolle des Sängers Robert Plant, John... weiterlesen in:  Aug 1988

    Jimmy Page – Outrider

  • Herzlichen Glückwunsch! ME/ Sounds gratuliert Herrn Michael Philip Jagger und Frau Jerry Hall zum Neugeborenen, das auf den Namen James Leroy Augustine getauft wurde. Nettes Detail am Rande: Jerry Hall kassierte für den Verkauf der Exclusiv-Fotorechte am kleinen Racker ein beinah lächerliches Salär von 200.000 US-Dollar. Von der Niederkunft im... weiterlesen in:  Nov 1985

    News

  • „Hats Off To (Roy) Harper“ war der ehrfurchtsvolle Titel, den Jimmy Page mit seinen Led Zeppelin auf dem dritten Album der Band (1970) spielte. Auf dem neuen Werk des Gitarristen und Songschreibers Roy Harper spielt Gitarrist Page eine wichtige Rolle: Seine elektrifizierten und akustischen Gitarren-Passagen fließen tief ein in die... weiterlesen in:  Mai 1985

    Roy Harper/Jimmy Page – Whatever Happened To Jugula

  • Eine feste Burg ist uns der Blues, wetterbeständig und trendgeschützt, wie ein mächtiges Bollwerk, das dem Zahn der Zeit trotzt. Zumindest die Älteren werden sich noch an seine Blütezeit erinnern. In den Sixties gehörte es zum guten Ton, nach London zu pilgern, um Rhythm’n’Blues-Musiker wie Sonny Boy Williamson, Buddy Guy... weiterlesen in:  Mrz 1985

    The Firm

  • Wer auch nur die geringsten Erwartungen an dieses Konzert hatte, muß bei nüchterner Betrachtung des Gebotenen reichlich frustriert und verärgert den Heimweg angetreten haben. Daß dennoch nur wenige, wirklich lange Gesichter im Publikum auszumachen waren, mag daran gelegen haben, daß der Umgang mit den geschichtsträchtigen Größen der Rockmusik Sachlichkeit und... weiterlesen in:  Jan 1985

    The Firm – Frankfurt, Kongreßhalle

  • Unbestätigten Gerüchten zufolge werden Yes sich auflösen. (Wer würde das merken?) Trevor Hörn und Geoff Downes werden zusammen mit den Buggles wieder ein neues Album in Angriff nehmen, während Alan White und Chris S quire ja zusammen mit Jimmy Page an irgendeinem Projekt herurnbasteln. Andere Gerüchte beschwören das Ende der... weiterlesen in:  Jun 1981

    Splittings?

  • Seit einigen Wochen kursieren in England und den USA Gerüchte, nach denen Led Zeppelin vor der Auflösung steht. Jimmy Page erklärte jetzt allerdings, all diese Meldungen seien völlig aus der Luft gegriffen. Led Zep würden vielmehr bereits ein neues Studio-Album planen und alte Konzertmitschnitte überprüfen, um ein weiteres Live-Album zusammenzustellen.... weiterlesen in:  Dez 1977

    Led Zeppelin fliegt weiter

  • Ende der sechziger Jahre setzte in der Rockmusik ? ein Trend zu leiseren, zu stärker akustischen Arrangements ein. Die Country-Rock-Welle schwappte auch in die Städte. m Led Zeppelin spielte konsequent gegen diesen Trend an und hatte dennoch Erfolg. Im Laufe der Jahre wurde die Band zum Inbegriff des "Heavy Metal... weiterlesen in:  Sep 1977

    Led Zeppelin

  • Jimmy Page wird oft als Paganini von 1970 ausgerufen. Vor allen, wenn er mit seinem Bogen die Saiten seiner Gibson St. Paul streicht. Bis vor zwei Jahren war er noch ein unbekannter Studiogitarrist. Nun ist er der berühmte und viele Fans zählende Sologitarrist der „Led Zeppelin.“ Als Eric Clapton, Jeff... weiterlesen in:  Jun 1970

    Jimmy Page – Paganini der Jahre ’70