• SmudoNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Die Jungen mit den Gitarren? Wir sind dagegen.

    Hallo, worum geht’s?

  • Michael B. "Smudo" Schmidt, ab Mitte April mit Martin Semmelrogge und Günter Amendt auf Lesereise durch die Republik, hält Musikzeitschriften doch tatsächlich für "selten interessant" - so ein Lümmel! Neu war uns allerdings auch, dass manche Fans von dem 34-jährigen Fanta-Vier-Rapper nicht nur ein Autogramm, sondern auch Bares wollen...  Apr 2002

    Das letzte Wort: Michael B. „Smudo“ Schmidt und mehr premium

  • Hunter S.Thompsons Buch von 1971 galt lange Zeit als nicht verfilmbar. Doch Regisseur Terry Gilliam ging 1998 das Risiko ein und brachte den Kultklassiker „Fear And Loathingin Las Vegas“ auf die Leinwand. Neuerdings nun gibt’s die „wilde Reise ins Herz des amerikanischen Traums“ (Thompson) auch als Hörbuch. Als Vorleser fungieren... weiterlesen in:  Feb 2002

    Fear and Loathing in Las Vegas vorgelesen von Martin Semmelrogge, Smudo und Günter Amendt :: Drogenreport

  • Feiern in Bayern: Reifer HipHop aus München.  Jan 2002

    Blumentopf produziert von I.L.L.Will – Liebe und Hass

  • Manchmal kommt die Wahrheit beim Kartoffelschälen raus. Beziehungsweise: bei der Zubereitung von Kartoffelsalat. Elisabeth Dürr hat es jedenfalls schon immer gewusst. Während sie in der heimischen Küche Erdäpfel mit dem Messer bearbeitet, wird in breitestem Schwäbisch die Vita ihres Sprößlings analysiert. „D’r Thomasch war desch liebschte Kind“, sagt Elisabeth Dürr,... weiterlesen in:  Sep 2001

    Nach 12 Jahren on und off the road zogen die Fantastischen Vier Zwischenbilanz und ließen sich bei der Arbeit und...

  • Nachwuchskünstler, aufgepasst! Noch bis zum 22. April läuft die Frist für die Tour-Factory der Volkswagen Sound Foundation. Junge Bands, deren Mitglieder im Durchschnitt bis zu 27 Jahre alt sein dürfen, können sich mit neuem Songmaterial bewerben. Eine Fachjury wählt die fünf besten Gruppen aus, die dann jeweils in einwöchigen Workshops... weiterlesen in:  Apr 2001

    soundsNewcomer gesucht

  • Herbert Grönemeyer war 1995 der erste deutsche Künstler, der im Rahmen der „Unplugged“-Reihe für MTV ein Akustikkonzert einspielte. Fünf Jahre später gibt es nun einen zweiten „Unplugged“-Gig mit deutscher Beteiligung. Die Fantastischen Vier wollten es unverstärkt wissen. Am 14. September präsentierten sie in der“Balver Höhle“ im Sauerland zusammen mit ihrer... weiterlesen in:  Nov 2000

    Unplugged: Die Fantas :: Dienstag, 14.10., 20.00 Uhr MTV

  • Ein Computerspiel brachte Michael B. Schmidt alias Smudo von den Fantastischen Vier auf den Geschmack. Seither gibt er den Rennfahrer. Und dabei macht er eine erstaunlich gute Figur. Der MUSIKEXPRESS kletterte mit in sein Cockpit.  Sep 2000

    Der rasende Rapper

  • Big Brother. Natürlich auch hier, im Singleskasten. Das ist schwierig in einem Monatsmagazin mit langem redaktionellem Vorlauf -aber ein Blick auf den Streichelzoo der Hirnverwesung tut trotzdem Not Jetüt nicht wegen Jungmillionär Zlatko-der bleibt auch als Neureicher immer noch das. was er vorher schon war. ein muskelbepackter Dummbeutel. 3000 Volt... weiterlesen in:  Jun 2000

    Die Singles

  • Der Fanta-Vier-Rapper über schlechte Musik und gute Filme, über attraktive Frauen und peinliche Augenblicke.  Okt 1998

    Zu guter Letzt: Smudo und mehr james brown

  • Bei den Fantastischen 4 grassiert das Solofieber. Nach Thomas D. präsentiert nun auch Michi Beck alias Hausmarke seine eigene Platte.  Mai 1998

    Der nächste bitte! und mehr premium

  • VIVA-Lästermaul Stefan Raab hatte im Anschluß an die Verleihung des Musikpreises "Echo" eine schmerzhafte Begegnung mit der Beton-Stirn des Rödelheimer Rappers Moses Pelham. Ein Vorfall, der juristische Konsequenzen nach sich zieht und zu der folgenden Frage führt:  Jun 1997

    Moses P und mehr premium

  • Volldampf voraus München, Arabella Hotel, Zimmer 204: Smudo begrüßt uns barfuß an der Zimmertür. Auf dem ungemachten Doppelbett liegen stapelweise Zeitschriften, auf dem Fußboden verteilen sich die Klamotten, und vor dem Fenster steht eine geöffnete Reisetasche. Der Fantastische Rapper hat sich beim Tournee-Zwischenstopp an der Isar für 24 Stunden häuslich... weiterlesen in:  Mai 1997

    Smudo und mehr Chuck

  • Am Anfang ihrer Karriere wurden Smudo (28), Michi Beck (28), And.Ypsilon (28) und Thomas D. (27) nur müde belächelt. Rap mit deutschen Texten, das hat doch keine Zukunft. Vier LPs, zwei Hitsingles und zwei Platinalben später ist die Skepsis in Bewunderung umgeschlagen. In der Blütezeit der heimischen Rapkultur sind die... weiterlesen in:  Feb 1997

    Die Fantastischen Vier

  • http://www.lange_weile.de  Feb 1997

    Musik Im Internet

  • Schickt Blümchen Und Scooter Ins Gefängnis  Jan 1997

    Smudo Die Fantastischen Vier

  • Die deutsche Rapszene unterscheidet sich naturgemäß grundlegend von der amerikanischen. ME/Sounds sprach mit Smudo von den Fantastischen 4 über Gangstas, Gangs und Ghettos. Am Anfang eurer Karriere habt ihr in jedem Interview betont, daß Rap aus Deutschland anders sein muß, weil wir hier kein Ghetto-Leben wie in den USA kennen…... weiterlesen in:  Jan 1997

    Smudo: Wir sind musikalisches Importland und mehr Berlin

  • Daß Smudo, Rapper bei Deutschlands erfolgreichster Rap-Kombo, ein Faible für Computer hat, hat er bereits mehrfach öffentlich kundgetan. Sei es in Leserbriefen an Videospielezeitschriften, Chats bei America Online oder zuletzt der CD-ROM VIERTUELL der Fantas – der Mann weiß, wovon er spricht. Seit einiger Zeit hat Smudo nun auch seine... weiterlesen in:  Mai 1996

    Die Fantastischen 4

  • Da stehen also vier leibhaftige Dichter auf der Bühne und verabreden mit dem Publikum eine „„Lesung“ der groovenden Art. Denn wie sagen die Fantastischen 4 doch gleich in einer Reim-Definition auf dem Booklet ihres zweiten Albums ‚Vier gewinnt‘: „„Der Reim entspringt einer Neigung des Menschen, mit seiner Sprache zu spielen;... weiterlesen in:  Jan 1996

    Die Fantastischen 4 erobern sich den Spitzenplatz in der deutschen Reimlandschaft zurück

  • Etwas schlaff empfangen mich die vier Delegierten der Jazzkantine im Büro ihrer Plattenfirma. „Du mußt dir nichts dabei denken, wenn wir in den Seilen hängen, aber im Moment scheint sich jeder um uns zu reißen“, sagt Christian Eitner und liegt damit gar nicht so falsch. Als der Produzent vor einem... weiterlesen in:  Jan 1996

    Jazzkantine: viele Köche und trotzdem kein Brei