• WebNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Klappe auf: PDA, Klappe zu: Handy. So lautet die vereinfachte Formel für den Treo 180 Communicator. Wozu zwei Geräte mit sich rumschleppen, wenn es auch mit einem geht? Man kann von unterwegs telefonieren, auf E-Mails zugreifen, SMS Nachrichten verschicken oder im Web surfen. Außerdem ist der Treo 180 ein vollwertiger... weiterlesen in:

    Große Klappe :: Bürotelefon

  • Wer die offizielle Website von Lebemann Robbie aufruft, ist beim ersten Anblick sicherlich etwas enttäuscht. Kein lächelnder, gut aussehender Entertainer weit und breit – nur finsteres Schwarz und Grau. Erst das Abtasten der unteren Linkleiste bringt Farbe ins Spiel. „Home“ entpuppt sich als Download-Bereich; wer Glück hat, kann hier echte... weiterlesen in:  Dez 2001

    Star Gate: robbiewilliams.com :: Künstler im Web

  • Von den diversen preisgekrönten Flash-Animationen dieser Site interessieren uns am meisten die in der Kategorie „Music Videos“: Nicht zu Unrecht hat „KeyJay – Das Bo RMX“ den Jurypreis gewonnen. Die HipHop-Nummer „Türlich, türlich“ von Das Bo kann hier interaktiv remixt werden. Per Mausklick lässt sich der Beat ändern, und drückt... weiterlesen in:  Nov 2001

    Voll geflasht: Die besten Animationen auf einer Site :: Web interaktiv

  • Noch bevor das fertige neue Album „Yankee Hotel Foxtrott“ veröffentlicht werden konnte, hat sich die Alternative Country Band aus Illinois im Streit von ihrer Plattenfirma Reprise Records getrennt. Während Wilco in diesen Wochen in Ruhe Angebote von interessierten Labels prüfen, kann die LP bereits komplett und kostenlos auf der Band-Page... weiterlesen in:  Nov 2001

    Neu im Netz: Wilco

  • Das Ohr surft mit: Dank Streaming-Technologie (laden und gleichzeitig hören) plus MP3-/WMA-Komprimierung funktioniert Internet-Radio inzwischen in akzeptabler Qualität. Ein wirklich guter und übersichtlicher Sender ist AllDanzRadio. Während die meisten Konkurrenten auf ein bestimmtes Spartenprogramm setzen, bietet dieser Server auf über 20 Kanälen abwechslungsreiche Hintergrundmusik für lange Surfabende. Die musikalische Palette... weiterlesen in:  Jul 2001

    Format ade, Radio ole: Das World Wide Web beschert dem Hörer bunte Vielfalt. :: Online-Rundfunk

  • Wer oder was ist HOOGERBRUGGE? Ehrlich gesagt gibt es darauf keine richtige Antwort – aber wer ein paar der zahlreichen Flash-animierten Clips betrachtet, kann sich vielleicht ein Bild von der Person hinter dieser Site machen. Er muss in jedem Fall ein kleines Genie sein. Ein Genie, das seine Reflektionen ins... weiterlesen in:  Apr 2001

    Mannsbilder: Animierte Werke im Web :: Kunst um der Kunst willen

  • Gründen Sie einen Stammtisch, egal zu welchem Thema ClubPlanet soll ein großer virtueller Treffpunkt zum Informationsaustausch werden. Die Idee ist gut… …die Ausführung dagegen leidet noch an mangelndem User-Interesse. Zwar haben bereits mehr als 6000 Mitglieder begriffen, dass ClubPlanet die Suche nach Gleichgesinnten im Web vereinfacht. Die meisten Fanclubs und... weiterlesen in:  Mrz 2001

    Planet Der Gleichgesinnten

  • Wann wurde John Lennon von dieser Welt abberufen? Wie hieß der erste Gitarrist der Red Hot Chili Peppers? Bei welcher Plattenfirma erschien doch gleich das letzte Muse-Album? Fragen über Fragen, die so manchen Musikbegeisterten um den Schlaf bringen können. Und nicht jeder hat zu Hause ein aktuelles Musiklexikon herumliegen. Bei... weiterlesen in:  Feb 2001

    Fakten, Fakten, Fakten: Das größte Online-Rocklextkon im World Wide Web :: Musik-Datenbank

  • … heute ist HEAVY.COM. Eine amerikanische Redaktion aus Journalisten, Grafikern und Programmierern zeigt, was das Internet heute und in Zukunft wirklich leisten kann. MUSIK. ACTION. FUN  Jan 2001

    Fernsehen war gestern

  • Der Tag beginnt mit einem Downer: Ich noch keine zwei Minuten im Office, hab ich Scott in der Leitung: Der Termin mit Hopsy&TheFlopsies ist off. Gig, Interview, Shoot alles gecancelt. Zur Album-VÖ performen sie aber noch einen Showcase in den Staaten und vielleicht war da noch ein Face-to-Face-Slot drin, da... weiterlesen in:  Sep 2000

    Hirnflimmern

  • Nachdem hunderttausende Musik-Fans in den vergangenen Monaten ihren Info-Hunger mit den opulenten Datenbanken des multimedialen CD-Verzeichnisses „Music Info Disc“ (MIO) gestillt haben, geht diese Nachschlage-Scheibe in ihrer Neuauflage nun den entscheidenden Schrittt weiter – ins Internet. Die ab 2. November in allen Plattenläden des Landes für sieben Mark angebotene neue... weiterlesen in:  Okt 1999

    Mit der Disc ins Web: Music Info Disc

  • Eine Band aus bekennenden Neohippies: Electric Family.  Feb 1999

    Electric Family

  • Eine Fundgrube für alle Charts- und Statistikfans stellen die Seiten des amerikanischen Billboard-Magazins im World Wide Web (WWW) dar. Hier lassen sich die offiziellen amerikanischen Verkaufscharts der kommenden Woche ebenso betrachten, wie Country und Rhythm’n’Blues-Hitparaden. Dazu gibt es spezielle Auswertungen, wie die vorläufigen Jahres-Charts, sowie einen Überblick über aktuelle Veröffentlichungen... weiterlesen in:  Nov 1996

    Billboard Online

  • Gut fünfzig Metallica-Pages finden sich im World Wide Web. Genug für die Fans der Schwermetaller, möchte man meinen. Eine Seite speziell für Sammler rarer Metallica-Pressungen, ein Forum für die skandinavischen Anhänger der Gruppe und eine Homepage der Firma Apple, die zur Veröffentlichung von Metallicas aktuellem Album LOAD ein Livekonzert der... weiterlesen in:  Sep 1996

    Metallica

  • Etwas hat das Londoner TripHop-Label Ninja Tunes seinem bislang erfolgreicheren Kontrahenten Mo Wax voraus: eine eigene Homepage im World Wide Web. Hier findet der interessierte Surfer die Informationen, die ihm beim Betrachten der Plattencover und CD-Booklets fehlen. Besonders präsent auf den Seiten sind die beiden Ninja Cuts-Betreiber und ehemaligen Hitparaden-Produzenten... weiterlesen in:  Jun 1996

    The Pipe

  • Zu den ersten deutschen Plattenfirmen, die sich eine Homepage im World Wide Web einrichten ließen gehörte das Franfurter Techno-Label Eye Q-Records. Auf den Seiten von Eye Q, sowie den Unterlabels Harthouse und Recycle Or Die, gibt es Standard-Features, wie Diskographien, Künstlervorstellungen, News und Soundfiles, sowie Bestellmöglichkeiten und einiges mehr. So... weiterlesen in:  Jun 1996

    Eye Q

  • FRITZ Nicht nur, daß die Jugendwelle des ORBs zu den besten Radiostationen Deutschlands gehört, Fritz, der Sender mit der Wollmütze, verfügt auch über eine exzellente Site im World Wide Web. Hier finden sich umfangreiche Hintergrundinformationen zum Programm, Nachrichten, Buchtips und anderes Wissenswertes, ebenso wie Charts, Links zu den Homepages der... weiterlesen in:  Mrz 1996

    Fritz; Partysan

  • Weil der in London und Los Angeles lebende Holländer schon seit einigen Jahren zur Spitze der internationalen Pop-Fotographen und Videoregisseure gehört, wundert es nicht, daß ein ergebener Fan bereits eine Home-Page für Anton Corbijn im World Wide Web eingerichtet hat. Mittels eines Magazinartikels erfährt man hier einiges über Corbijns bisheriges... weiterlesen in:  Feb 1996

    Anton Corbijn

  • Nie war sie so wertvoll wie heute, die Frontpage im World Wide Web. Zwar gibt es die größte deutsche Techno-Zeitschrift schon seit etlichen Monaten im Netz, aber jetzt, wo es das Magazin nicht mehr umsonst im Plattenladen gibt, kommt der Net-User besonders auf seine Kosten. Aktuelle Party-Dates und DJ-Interviews (inkl.... weiterlesen in:  Jan 1996

    Frontpage

  • Dabeisein ist alles. Der Münchner Wissenschaftler Dr. Werner Degenhardt über die vielfältigen Möglichkeiten des Internet  Aug 1995

    „Musik als frei verfügbare Information“