• ZombiesNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Mehr als ein Jahrzehnt machten die Rolling Stones die Rockmusik zu dem, was man heute unter ihr versteht. Doch spätestens in den 80er-Jahren wandelten sie Image und Mythos in bare Münze um: Aus der Band wurde nicht nur die größte der Welt, sondern auch ein millionenschweres und perfekt organisiertes Rock'n'Roll-Unternehmen,... weiterlesen in:

    🌇 Wie The Rolling Stones zur größten Rockband der Welt wurden – Bildergalerie und mehr Keith Richards

  • Action Vave/EA 4,5 Zombies. Na wunderbar. Mit der Spezies hatten wir es ja noch nie zu tun! Doch wer hier angesichts der abgenudelten Thematik abwinkt, verpasst eines der aufregendsten Multiplayer-Spieledervergangenen Jahre. Spielerisch geht es immer um dasselbe: Eine Gruppe von Menschen (kooperativ bis zu vier Personen ausbaubar – daher der... weiterlesen in:

    Left 4 Dead

  • New York liegt in Trümmern. Menschen liegen jammernd am Boden, Zombies warten an jeder Ecke, überall raucht und qualmt es. Klingt nach einem normalen Tag an der Wall Street im Winter 2008/2009, ist in Wahrheit aber eine Szene aus dem Shooter „Legendary“. In diesem Spiel öffnet der Gamer als Kunstdieb... weiterlesen in:  Feb 2009

    Legendary

  • Die „Fallout“-Serie wagt mit dem dritten Teil einige gravierende Änderungen -die größte: Die Perspektive mutiert von der zweidimensionalen in die dreidimensionale Ego-Perspektive. Wird dadurch das Spielgefühl verändert? Absolut- aber die Tiefe der gelungenen Vorgänger bleibt dennoch erhalten. Zumal die Entwickler optisch protzen-und das, obwohl sie die Vereinigten Staaten nach einem... weiterlesen in:  Dez 2008

    Fallout 3

  • Eines der besten Alben des Sixties-Pop, Odessey & oracle, brachte The Zombies zwar kein Geld ein, aber einen legendären Ruf.  Mrz 2008

    „Was für eine Schande“

  • Zombies für die ganze Familie! Im Ernst! Dass die Wii als Familienspaß gilt, ist ja nichts Neues. Mit der handlichen „Fernbedienung“ kann sogar Oma umgehen. Ob die jedoch Lust darauf hat, sich mit hässlichen Untoten herumzuschlagen, ist fraglich. Allen anderen bietet Resident Evil 4 (Capcom, Nintendo Wii) jedoch eine große... weiterlesen in:  Aug 2007

    Quer geklickt

  • Belas bitterhumoriger Politsong ist die letzte Ärzte-Single bislang. Rod: „Eine Bela-B.-Nummer im klassischen 6Oer-Pop-Style. Ich hör’da ganz stark eine Reminiszenz an Shangri-Los, ,Leader Of The Pack‘. Und er im Video als Mini-George-Bush, aufgenommen irgendwo aufm Ponyhof in Schleswig-Holstein. Die Single ist weit nach der Tour rausgekommen, als wir alte schon... weiterlesen in:  Nov 2006

    Die klügsten Männer der Welt – M+T: Felsenheimer: VÖ: 22.11.04

  • Während uns im Kino längst die komplizierten Geschichten schwuler Cowboys erzählt werden, bleibt die Videospielfraktion doch eher bei den Stereotypen:“.Dead Man’s Hand“ beispielsweise war ein simpler, aber trotzdem amüsanter PC-Shooter, in dem es darum ging, sich an seiner Ex-Gang zu rächen und zum Wes-ternhelden zu avancieren. Die beiden Desperados-Teile IPC.... weiterlesen in:  Okt 2006

    Schiessbudenfiguren

  • „Häng nicht so lange vor der Konsole!“ , mault Mutti. „Mach lieber deine Hausaufgaben! Du wirst vom vielen Daddeln noch ganz doof.“ Mit weit verbreiteten Vorurteilen wie diesem muss man wohl leben, bis empirisch bewiesen ist, dass es in Wirklichkeit das Konzentrationsvermögen ungemein schult, stundenlang durch 3D-Landschaften marodierende Zombies abzuknallen,... weiterlesen in:  Sep 2006

    Die Konsole als Grips-Generator :: Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging / Big Brain Academy

  • Die Tom-Clancey-Reihe „Rainbow Six“ war bislang Garant für erstklassiges Gameplay und brillante Grafik. Mit Rainbow Six: Lockdown (Ubisoft, Xbox. PS2, GameCube, PC) hat man dem Anti-Terror-Shooter zwar mehr Handlungsspielraurrt durch Scharfschützen spendiert, bleibt aber insgesamt ein wenig hinter den hohen Erwartungen, die die vorigen Teile schürten, zurück. Die Sniper-Missionen scheinen... weiterlesen in:  Nov 2005

    Quer Geklickt

  • Die Fuzztones tauchten Anfang der achtziger Jahre auf, klangen damals nicht gerade zeitgemäß und sahen auch beileibe nicht so aus: Eine Handvoll finsterer Typen mit langen Haaren, die das Hohelied auf den primitiven GaragenPunk anstimmten und dabei ein Image als wackere Höhlenmenschen kultivierten. Eine Band wie aus einem amerikanischen Horror-C-Movieausden... weiterlesen in:  Apr 2005

    The Fuzztones – Salt For Zombies

  • Wenn man’s genau nimmt, ist der Überraschungshit des britischen Komikers Simon Pegg zunächst vor allem eine romantische Komödie: Junge liebt Mädchen, Junge hängt mit seinen Freunden zuviel im Pub rum, verliert Mädchen; Junge will Mädchen zurückgewinnen. Der Unterschied ist, dass dem Anliegen neben den üblichen Beziehungshürden obendrein Zombies im Weg... weiterlesen in:  Jan 2005

    Shaun Of The Dead von Edgar Wright

  • Rob Zombie ist talentlos. Als Filmemacher, wohlgemerkt. Aber er weiß zumindest, was ihm gefällt: alte Universal-Horrorklassiker, Filmtrash der 60s und 70s, groteske Serienkiller und die frühen Splatterschocker, die in Deutschland seinerzeit allesamt beschlagnahmt oder wenigstens indiziert wurden. Zombies liebevoll ausgestattetes und mit der Eleganz eines Vorschlaghammers erzähltes Regiedebüt wirkt also,... weiterlesen in:  Feb 2004

    Haus der 1000 Leichen

  • Alice im Zombieland: Das brachiale Shoot-Em-Up-Videogame von Capcom steht Pate für eine Horrorparty in den unendlichen Weiten eines verzweigten Heizungskellers, in dem sich eine Militär-Einheit gegen die Angriffe von Horden zu Zombies mutierter Zivilisten verteidigen muss. Alldieweil rätselt Milla im schicken Minikleid, ob sie wohl Schuld an der Epidemie trägt.... weiterlesen in:  Apr 2002

    Resident Evil

  • BEAT THE ZOMBIES The Singles Collection BIG BEAT/EDEL CONTRAIRE Bei der Gründung 1963 gingen noch alle Band-Mitglieder im mittelenglischen St. Albans auf die Grammar School. Knapp ein Jahr später gehörte die von Sänger Colin Blunstone und Keyboarder Rod Argent angeführte Combo zur Speerspitze der auf den nordamerikanischen Kontinent zielenden British... weiterlesen in:  Okt 2000

    The Zombies – The Singles Collection :: Beat

  • They never come back! Diese Weisheit gilt – das hat nicht nur Mike Tyson bewiesen – nichts mehr im Boxsport. Für das Popbusiness hat sie – leider noch viel weniger Bedeutung. Unzählige Bands, denen die Kohle ausgegangen ist, die sich im „richtigen“ Leben nicht zurechtfinden, die nichts anderes gelernt haben... weiterlesen in:  Okt 1999

    Der ziemlich zweifelhafte Comeback-Versuch von Yazoo

  • Agit-Beatle John Lennon wollte sie einst produzieren, Who-Gitarrist PeteTownshend verehrte sie glühend, und selbst Jimi Hendrix machte aus seinem Fantum für The Zombies keinen Hehl. In ihrem Heimatland Großbritannien, vor allem aber auch in den USA, zählten die wohlerzogenen Universitätsabsolventen in den Jahren zwischen 1964 und 1967 mit solchen Chart-Toppern... weiterlesen in:  Mrz 1998

    The Zombies – Zombie Heaven

  • Nach dem Sixties- und Seventies-Revival der jüngsten Vergangenheit standen anno ’97 die 80er auf dem Plan. Und wenn es um halbherzige Platten und unspektakuläre Reunion-Shows geht, so hat dieses Jahr wirklich einiges zutage gefördert, was längst zu Grabe getragen war und dort auch bestens aufgehoben schien – vom Alphaville-Comeback über... weiterlesen in:  Jan 1998

    Zeit für Zombies

  • Nach Don Siegel und Philip Koufmon versucht sich nun auch Gewalt-Ästhet Abel Ferrara (.King of New York“) an diesem glibberigen Gruselschocker. Der dritte Aufguß allerdings mißlingt gründlich und läßt die Frage offen, wo denn Abel Ferraras Eigenleistung gelegen haben könnte. Es geht um eine amerikanische Familie (halbwegs bekannt: Meg Tilly],... weiterlesen in:  Sep 1993

    Body Snatchers

  • Der Titel dieses Comeback-Albums erinnert an einen Horrorfilm. Und er paßt: Denn dies ist eine Grusel-Platte. Die Zombies, die in den 60er Jahren mit keyboard-betontem Soft-Rock eine gute Figur machten und ihren größten Erfolg im Frühjahr 1969 mit „Time Of The Season“ feierten, langweilen hier mit einer Sammlung elegischer und... weiterlesen in:  Feb 1990

    The Zombies – Return Of The Zombies

  • Der Marlboro-Mann (Adrian Pasdar) ist das erste Opfer der blassen Schönen (Jenny Wright). Ein Kuß, ein Biß -— und er gehört nicht mehr zu dieser Welt. Nach den „Lost Boys“ kommt mit „Near Dark“ ein neuer Versuch, das blutleere Vampirfilm-Genre zu beleben. Die amerikanische Regisseurin Kathryn Bigelow spielt in ihrem... weiterlesen in:  Jun 1988

    Near Dark – Zombies on the road