Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

„The Cold Lands“: Michael Stipe veröffentlicht ersten Song nach R.E.M.s Auflösung


Michael Stipe hat erstmals nach der R.E.M.-Auflösung im Jahr 2011 wieder neue Musik veröffentlicht. Das Stück „The Cold Lands“ dient als Soundtrack für den gleichnamigen Film des Regisseurs Tom Gilroy, den man sich auf der offiziellen Homepage des Films im Stream anschauen kann.

Für seine Kollaboration arbeitete Stipe mit Andy LeMaster von Now It’s Overhead zusammen. „Er ist ein super Produzent, ein klasse Typ. Ich weiß, dass ich gut mit anderen Menschen zusammenarbeiten kann – etwas zu schaffen, was außerhalb meiner eigenen Arbeit liegt, denn ich schreibe tatsächlich keine Musik. Eher schreibe ich Melodien und tendiere auch weiterhin dazu, für andere Musik zu schreiben. Das ist das, was ich die meiste Zeit in meiner Karriere als Musiker getan habe.“, so Stipe gegenüber dem „Salon“-Magazin im Interview.

„The Cold Hands“ ist ein Instrumental-Stück, bei der Michael Stipe bewusst auf Gesang verzichtet hat. „Natürlich habe ich Druck verspürt“, sagt Stipe weiter. „Aber ich wusste, dass ich hier nicht würde singen müssen. Das hat alles einfacher gemacht.“

Den Soundtrack-Snippet zum Film „The Cold Lands“ könnt ihr auf Salon.com anhören.


10 Indie-Filme, die Ihr auf jeden Fall gesehen haben müsst
Weiterlesen