Spezial-Abo

„Twin Peaks”-Fortsetzung: David Lynch steigt aus

Schlechte Nachrichten für “Twin Peaks”-Fans: die geplante Neuauflage der Kultserie muss wohl ohne Regisseur David Lynch auskommen. Dieser gab auf Facebook bekannt, dass er sich “nach einem Jahr und vier Monaten Verhandlungen” aus finanziellen Gründen von dem Projekt zurückziehen würde: “Es wurde nicht genügend Geld für die Umsetzung der Drehbücher nach meinen Vorstellung geboten.”

Lynch, der zusammen mit Mark Frost an den Drehbüchern für neun neue Folgen gearbeitet hatte, informierte übers Wochenende die Schauspieler darüber, dass er nicht Regie führen würde. Er betonte aber auch, dass Showtime das Projekt seiner Ansicht nach durchaus zu Ende führen könnte: “Twin Peaks may still be very much alive at Showtime. Ich liebe die Welt von Twin Peaks und wünschte, die Dinge hätten sich anders ergeben.“

Der Sender reagierte gegenüber Variety betrübt aber nicht ganz ohne Hoffnung auf eine Last-Minute-Einigung auf Lynchs Statement: “Showtime liebt ebenfalls die Welt von Twin Peaks, und wir hoffen weiterhin, dass wir sie wieder in all ihrem Glanz mit ihren beiden hervorragenden Schöpfern, David Lynch und Mark Frost, aufleben lassen können.”

Die Dreharbeiten der Neuauflage sollten diesen Sommer mit den Schauspielern der Originalserie, Kyle MacLachlan, Sherilyn Fenn und Dana Ashbrook, beginnen, 2016 sollten die neuen Folgen dann ausgestrahlt werden.


Win!Win!Win! FLORIS VAN BOMMEL verlost zwei Paar Premium-Sneakers im Wert von 500 Euro!
Weiterlesen