Werft einen Blick in das wohl nervigste Kino aller Zeiten

von

Eine Kinokette aus den USA ist gerade dabei, den Albtraum vieler Zuschauer in die Realität umzusetzen. Und zwar werden in Kalifornien zwei Kinosäle mit einem Spielplatz ausgestattet.

Ab dem 16. März sollen Kinder die Möglichkeit haben, während einer Filmvorführung um Saal herumzutollen. Auf einer Rutsche und ähnlichen Geräten, die zum Teil direkt vor der Leinwand stehen. Der Chef der mexikanischen Kinokette, die auch Anlagen in Los Angeles hat, erklärt den Umbau wie folgt: „Wir hoffen, dass sich Eltern sich entspannt und deren Kinder sich völlig in ihrem Element fühlen, während sie zeitgleich ihren neuen Lieblingsfilm schauen.“

Wenn die Kinder also keine Lust mehr auf den Film haben, sollen sie also im Saal spielen. Eine Horrorvorstellung für jeden Kinogänger, der schon durch das Leuchten eines Smartphones vom Filmerlebnis abgelenkt ist. Nun möchte die Kette natürlich das Problem aufgreifen, dass Eltern auch gern mal ins Kino möchten, allerdings keinen Sitter für die Kinder finden. Deshalb sollen die Spielplatz-Kinos nun einen Anreiz bieten, die Kids einfach mitzunehmen. Einen gelungenen Filmabend können die Eltern dann aber wohl trotzdem abschreiben.

Sollte das Konzept angenommen werden, wird ein Kinobesuch für die gesamte Familie noch teurer als er ohnehin ist. Drei Dollar kostet der Aufpreis für ein Ticket im Kindersaal. Bilder des wohl nervigsten Kinos der Welt könnt Ihr Euch anbei anschauen:

Cinepolis
Cinepolis
Cinepolis

Amazon Music kündigen: So einfach geht's – Schritt für Schritt erklärt
Weiterlesen