Wie man ein Bier beim Crowdsurfing fängt

von

Das vergangene Wochenende war ein sehr gutes Wochenende für den Rock’n’Roll: Erst bricht sich Dave Grohl auf der Bühne ein Bein und spielt das Foo-Fighters-Konzert in Göteburg nach kurzer Behandlung trotzdem weiter. Dann beweist ein zweijähriger Junge, wie cool man zu Rage Against The Machine auf „Guitar Hero“ abgehen kann. Und außerdem ist da noch das Video dieses Kerls, der zum Crowdsurfing ansetzen will und vorher ein Bier fängt, als hätte er für diesen Moment hundert Mal geübt.

David Achter de Molen, Frontmann der Punkrockband John Coffey aus Utrecht, trat mit seinen Jungs am Wochenende beim Pinkpop Festival auf. Währenddessen stellte er sich, wie es sich für eine Rampensau auf Rockfestivals gehört, ins oder besser aufs Publikum – die Fans trugen Achter de Molen auf ihren Händen. Als er nach einer Ansage kurz innehielt, um danach zum Crowdsurfing anzusetzen, passierte das nahezu Unglaubliche: Aus den hinteren Reihen kam ein voller Bierbecher angeflogen. Und anstatt ihm auszuweichen oder wegzuschmeißen, greift Achter de Molen im richtigen Moment zu, schnappt sich so den Becher, schlürft den Rest des Bieres aus – und lässt sich danach feiern, als ob er gerade den Weltfrieden erfunden hätte. Verdammter Rockstar.

John Coffey spielen am kommenden Freitag übrigens beim Hurricane. Zuschauer dürften sich wohl ziemliche Bierduschen gefasst machenn.


Texas & der Wu-Tang Clan machen wieder gemeinsame Sache – Seht hier das Video zu „Hi“
Weiterlesen