Wird „Luther“-Darsteller Idris Elba der neue James Bond?

von

Aus etlichen Mails, die aufgrund eines Hacker-Angriff auf Sony ihren Weg in die Öffentlichkeit gefunden haben, geht unter anderem auch hervor, dass Sony sich den 42-jährigen Schauspieler Idris Elba als nächsten James-Bond-Darsteller wünscht.

Nun äußerste sich der Darsteller des John Luther in der BBC-Serie „Luther“ in einem selbtironischen Twitter-Post zu den Gerüchten. „Isn’t 007 supposed to handsome? Glad you think I’ve got a shot!  Happy New year people.“, schrieb er unter ein Foto von sich.

Unter James-Bond-Fans wird Idris Elba als Nachfolger von Daniel Craig favorisiert. Der Schauspieler selbst scheint ebenso nicht abgeneigt, den Agenten mit der Lizenz zum Töten zu verkörpern. In einem Interview mit Huffington Post im Jahr 2013 bezeichnete er die Möglichkeit, als erster dunkelhäutiger Schauspieler in die Haut von James Bond zu schlüpfen, mit einem Augenzwinkern als „Wille der Nation“.

Idris Elba war von 2002 bis 2004 in der Serie „The Wire“ zu sehen, verkörperte Nelson Mandela in der Filmbiographie „Mandela – Der lange Weg zur Freiheit“ und wurde für seine Darstellung des John Luther mit dem Golden Globe ausgezeichnet.

Das nächste Bond-Abenteuer mit Daniel Craig heißt „Spectre“. Neben Monica Bellucci und Léa Seydoux als Bond-Girls sind ebenso Christoph Waltz, Andrew Scott und Dave Bautista als Bösewichte zu sehen. Der Film startet am 29. Oktober 2015 in den Kinos.


Ed Sheeran hatte schon angefangen, an Bond-Song zu arbeiten, als Billie Eilish übernahm
Weiterlesen