Spezial-Abo
🔥Marvel-Filme: Das sind die besten Soundtracks

Kritik

Wundervolle Sehnsucht: Der „Dungeon Synth“-Soundtrack zum neuen PC-Game „The Longing“

Lord Redstone erweist sich als gelehriger Schüler: Der tragische Opener „Deep, Deep Beneath The Earth“ beginnt mit harten Pianoschlägen. Dann erklingt die Einsamkeit der Haushöhle des Schattens („Home“). Sein König wird mit feierlich-majestätischem DS dargestellt („The King“). Einer der zu findenden Orte, „die Hallen der Ewigkeit“, ist erfüllt mit synthetischen Stimmen erstummter Chöre („The Halls Of Eternity“) und Kristalle, die die Haushöhle schmücken können, funkeln mit geheimnisvoller Melodie („Crystals“).

Ganz wie bei einem klassischem Adventure aus den Neunzigern wecken die Melodien die stillstehenden 2D-Grafiken zum Leben und führen die Geduldsproben zur gedanklichen Versenkung. Der Soundtrack als Ganzes verneigt sich als Tribute vor dem einstigen französischen Underground-Projekt Emglev.

Wer jetzt von DS angefixt ist, kann sich schon auf die baldige Veröffentlichung des Survival-Horrorspiels „Skinwitch“ freuen, dessen Soundtrack von Genreliebling Guild Of Lore ausgeführt wird.

„The Longing: Original Soundtrack“, Studio Seufz/redStone Music, 04. April 2020

The Longing“-Stream: So klingt der „Dungeon Synth“-Soundtrack zum neuen PC-Game



Cook the Beat: Diese Kochbücher liefern den passenden Soundtrack zum Rezept
Weiterlesen