Advertorial

Kein typischer Deutschrap: Warum die Debüt-EP ISYANS & DRAMAS von IMMI anders kickt

von

Unser aller Leben ist geprägt von gegensätzlichen Kräften sowie dem Kampf zwischen Gut und Böse – IMMI kann davon im wahrsten Sinne des Wortes ein, zwei Liedchen singen. In den vergangenen Monaten hat er sich mit millionenfach gestreamten Tracks wie „lockdown“, „paranoid“ und „wieder leer“ einen Namen gemacht. Nun ist seine Debüt-EP ISYANS & DRAMAS erschienen, die noch tiefer in die Seele des Kreuzberger Rappers blicken lässt.

Vom mentalen Struggle im Dschungel Berlins

Seinen Künstlernamen hat er dem Wort „Immigrant“ entlehnt. Der Berliner Artist mit türkischen Wurzeln thematisiert in seinen Songs aber nicht nur seinen Migrationshintergrund, sondern setzt sich vor allem mit Identifikationsschwierigkeiten, fehlender Akzeptanz in der Gesellschaft und dem damit einhergehenden mentalen Struggle auseinander.

Sechs Tracks behandeln auf ISYANS & DRAMAS den Konflikt zwischen Gut und Böse, den kleinen Engel und den Teufel auf den Schultern, aber auch das Zusammenspiel von Schatten und Licht. Das Leben ist ein Rausch und so muss es am Geburtstag noch derber zugehen als sonst. Insbesondere „Blau zu Grau“ ist ein echter Banger, der Hörer*innen auf einen düsteren Streifzug durch Berlin Kreuzberg mitnimmt: „Sie gehen schlafen, ich geh raus yeah“.

Die aktuelle Single „Blau zu Grau“ – hier das Video ansehen:

Ehrlicher Deutschrap, der tiefer blicken lässt

Die meisten Battles trägt IMMI mit sich selbst aus, was für Außenstehende wie ein ein endloses Party machen wirkt. Zeilen wie „Brudi liege verkatert/wieder mit Satan in ei’m Loch“ zeigen aber, dass dies eher Ausflüchte und Ablenkung sind, wie sie wohl viele von uns kennen. Der Song „Painkiller“ offenbart jedoch auch eine andere Seite des Rappers: „Du betäubst mich so wie Rauschgift“ – auch die Suche nach Liebe klingt so im eindrucksvollen Debüt an.

„Isyan“ steht in der türkischen Sprache für Rebellion. Gepaart mit dem Wort „Drama“ beschreibt IMMI musikalisch, was in ihm tobt. Bei den Aufnahmen arbeitete er neben seinen Stammproducern Babyblue & Blurry auch mit The Cratez zusammen. Passend zum Thema der von Fans bereits erwarteten Veröffentlichung ist auch das düstere Artwork, das ein wenig an „Stranger Things“ erinnert.

Isyans & Dramas - EP von immi bei Amazon Music Unlimited

Robert Wunsch