Spezial-Abo

Apple zieht erste Bilanz: So viele Kunden hat Apple Music wirklich

von

Vor knapp vier Monaten startete der neue Streamingdienst von Apple. Bei einer Konferenz des „Wall Street Journal“ zog der Konzernchef Tim Cook nun erstmals Bilanz: Bislang konnte man 6,5 Millionen zahlende Kunden für das Portal gewinnen, weitere 8,5 Millionen User testen derzeit gratis, was der Dienst zu bieten hat.

Ende Juni war Apple ins hart umkämpfte Streaming-Geschäft eingestiegen. Mit 9,99 Euro pro Monat kann der Konzern preislich mit anderen Anbietern mithalten. Der größte Konkurrent bleibt jedoch Spotify mit rund 20 Millionen zahlenden Kunden – rechnet man die Nutzer der kostenlosen Version dazu, kommt das Unternehmen sogar auf 75 Millionen User.

Die Zahlen von Apple können sich trotzdem sehen lassen; immerhin wurde das Streaming-Portal in kürzester Zeit so erfolgreich wie der französische Dienst Deezer. Im August hieß es von Apple, dass sich elf Millionen Menschen zur dreimonatigen Testphase angemeldet hätten. Somit konnte offenbar über die Hälfte aller User von einem Abo überzeugt werden – sofern sie nicht schlichtweg vergessen haben, ihr Abo rechtzeitig zu kündigen.

 

 

 

 


„Live from Reykjavík“: Das Online-Festival mit Of Monsters and Men & Ásgeir
Weiterlesen