Highlight: Musiker erzählen von den Abenteuern, die sie erlebt haben als die Berliner Mauer fiel

Bread & Butter by Zalando: Zweite Auflage findet vom 1. bis 3. September statt

Einstmals eine reine Messe für Branchenvertreter, transformierte sich die Bread & Butter bereits im vergangenen Jahr zu einem „Festival of Style and Culture“. Genau diesen Ansatz verfolgt das Event auch mit seiner zweiten Auflage, die vom 1. bis 3. September auf dem Gelände der arena Berlin steigt.

Vorbei sind die Zeiten von VIPs und Gästelistenschnorrern, auch in diesem Jahr kann jeder, der sich für Streetstyle, Streetfood und Urban Lifestyle interessiert, am bunten B&&B-Kosmos teilnehmen. Tagestickets gibt es für je 20 Euro auf der Website der Veranstaltung.

Für das Eintrittsgeld bekommt der gemeine Besucher einiges geboten: Nicht nur das Steckenpferd der Bread & Butter, die Mode, wird mit Fashion Shows und Panels mit unter anderem der „Queen Of Punk“ Vivienne Westwood bedient, auch Musikfans und Foodies kommen voll auf ihre Kosten. Während der Streetfood-Sternekoch Chan Hon Meng im Food Court seine Leibspeisen kredenzt, beschallen Acts wie Bilderbuch und Yung Hurn als Tageshighlights das Publikum.

Das Festival, das unter dem Motto „BOLD“ steht, lädt auch zum Mitmachen ein: So wird es neben öffentlichen Trainingssessions mit deutschen Fitness-Bloggerinnen auch sogenannte „Brand Labs“ geben, in denen Marken wie Levi’s, Vans, Rains, Fila, The Kooples und adidas exklusive Stücke im Rahmen der Bread & Butter anfertigen werden.

Das komplette Programm und weitere Infos zur Bread & Butter 2017 by Zalando findet Ihr unter www.breandandbutter.com.


Musiker erzählen von den Abenteuern, die sie erlebt haben als die Berliner Mauer fiel
Weiterlesen