Spezial-Abo

Ein Musikvideo, das aus 1200 handgemalten Bildern besteht

von

Was ein Aufwand: Für das neue Video des deutschen Produzenten Ralf Hildenbeutel wurden 1200 handgemalte Bilder via Rotoskopie zu einem kompletten Musikvideo zusammengefasst. „Disco“ heißt der Track, der angesichts dieses wunderschönen Clips fast zur Nebensache wird.

Hildenbeutel_Disco_Clip

Rotoskopie ist eine Form der Animation, bei der Videos mittels eines Projektors oder Folien in handgemalte Bilder übertragen werden. Aus diesen Einzelbildern wird dann wieder ein Video zusammengesetzt. Eines der prominenteren Beispiele für den Einsatz von Rotoskopie in Musikvideos ist „Take On Me“ von a-ha.

Schaut Euch den Clip hier an:

Ralf Hildenbeutel – Disco auf Vimeo ansehen
t:Ein Musikvideo, das aus 1200 handgemalten Bildern besteht


Der Film „Loving Vincent“ erzählt die Geschichte Vincent Van Goghs und bedient sich dabei dem unverwechselbaren Stil des Malers.auf Musikexpress ansehen


Zuhause tanzen und Geld sammeln: Biermarken unterstützen Bars und Clubs im Lockdown
Weiterlesen