„HYPER!“-Ausstellung in Hamburg: Wenn Musik und Kunst aufeinander treffen

Was passiert, wenn sich Musiker an anderer Kunst orientieren? Und was, wenn zum Beispiel Maler, Bildhauer und Fotografen sich von Musik inspirieren lassen? Darüber soll die Ausstellung HYPER! A JOURNEY INTO ART AND SOUND Aufschluss geben. Die von dem ehemaligen Spex- und Electronic-Beats-Chefredakteur Max Dax kuratierte Ausstellung soll zeigen, was dabei herauskommt, wenn man Musik und verschiedene Künste miteinander vermengt.

Über 60 internationale Künstler*innen nehmen an der Ausstellung teil, die mit über 200 Werken, darunter Fotografien, Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen und Songs, aber auch mit hybriden Multimedia-Arbeiten versehen ist und erzählerisch zusammengehalten wird von Interviews, die Kurator Max Dax mit den Mitwirkenden geführt hat.

Wichtige Namen, die bei der Ausstellung auftauchen, sind beispielsweise Andreas Gursky, Kim Gordon, Alexander Kluge, Rosemarie Trockel und Wolfgang Tillmans.

Kooperation

Die Ausstellung findet vom 1. März bis zum 4. August 2019 in der Halle für aktuelle Kunst der Deichtorhallen in Hamburg statt.

F.S.K.: Klavierzertrümmern im HKW
F.S.K.: Klavierzertrümmern im HKW

Hier könnt Ihr in die Playlist zur Ausstellung reinhören:

Madonna küsst Britney
Madonna küsst Britney

Stephanie Pilich / HKW Deichtorhallen
Radenko Milak Deichtorhallen Hamburg

The National kündigen zwei exklusive Deutschland-Konzerte an
Weiterlesen