Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

Musikexpress exklusive Kraftwerk Vinyl in Ausgabe 04-19
Highlight: Sigrid, Superorganism und Co.: Was wurde aus den Acts unserer Hotlist 2018?

iTunes: Auf diese Künstler muss man 2014 achten

Nach unzähligen Rückblicken auf die wichtigsten Rekorde, Skandale und Kuriositäten der vergangenen zwölf Monate, wagen zum Jahreswechsel viele Experten aus der Musikbranche auch einen Blick in die Zukunft. So wählten bereits die BBC, der NME und die Entwickler der Songerkennungs-App Shazam ihre musikalischen Hoffnungen für 2014; unsere eigene Hotlist findet Ihr im kommenden Musikexpress. Mit iTunes steigt nun auch der Marktführer beim digitalen Absatz von Musik in das Geschäft des Poporakelns ein – und präsentiert zum ersten Mal einen Ausblick auf die vielversprechendsten Künstler auf dem deutschen Markt.

Die Liste „Neue Künstler 2014“ umfasst insgesamt zwölf Bands und Solokünstler, von denen die iTunes-Experten selbst sagen, sie werden entweder „großen kommerziellen Erfolg haben“, mindestens aber „Kulthelden“ bleiben. Kein Newcomer mehr ist das österreichische House-Duo Klangkarussell. Ihr Song „Sonnentanz“ hat sich 2012 vom Internet-Phänomen zu einem europaweiten Top-10-Hit entwickelt. Das für den März 2013 geplante Debütalbum ist bisher nicht erschienen, könnte aber in 2014 kommen – und damit womöglich auch der endgültige Durchbruch.

Das vor allem vom Erfolg des Rappers Cro profitierende Label Chimperator Productions hat es gleich mit drei Künstlern in die Liste geschafft: der Rockformation Heisskalt, dem rappenden Brüderpaar Sam und dem Rapper, Sänger und Produzenten Teesy.

Kooperation

Ebenfalls gute Chancen auf Erfolg wird dem US-amerikanischen Produzenten und Sänger Mikky Ekko nachgesagt, der bereits für Rihannas Album UNAPOLOGETIC den Song „Stay“ produzierte, gleichzeitig mitsang und es damit weltweit in 19 Ländern in die Top-5 der Charts schaffte. Mit Jan Delay und Samy Deluxe hat die Berliner Band Rakede bereits prominente Fans, kann mit mehr als 1,5 Millionen Klicks auf ihr „Bitte, Bitte“-Tischkonzert einen veritablen YouTube-Erfolg vorweisen und will nun mit Vertrag bei Warner und der 5-Track-EP JA… ABER WAS, WENN ALLES KLAPPT im Jahr 2014 – Achtung, Wortspiel –  durchstarten.

Zwar stellt iTunes in diesem Jahr zum ersten Mal die musikalischen Hoffnungen für den deutschen Markt vor. Dass Apples Musiksachverständige mit ihren Vorhersagen aber durchaus richtig liegen können, beweist ein Bick auf die Liste der „New Artists 2013“ aus Großbritannien. Dort wurden unter anderem Azealia Banks, Bastille und Haim genannt. Allesamt Künstler, die es im vergangenen Jahr zu Erfolg gebracht haben. Ob das auch für die deutschen Musiker gilt, bleibt abzuwarten.

iTunes „Neue Künstler 2014“ im Überblick:

Beech

Exclusive

Heisskalt

Kat Dahlia

Klangkarussell

Luca Vasta

Luna Simao

Mikky Ekko

Rakede

SAM

Teesy

Tom Thaler


Mit Dendemann, Hotlist 2019 und Beastie-Boys-Interview: Der neue Musikexpress – jetzt am Kiosk!
Weiterlesen