Toggle menu

me.style

Suche

Menswear auf der Fashion Week 2014 – die Trends für kommenden Winter

von
Facebook Twitter Whatsapp Email

Berlin hat wieder einmal vier Tage Fashion Week hinter sich gelassen und es wird Zeit für einen Rückblick: Welche Designer sind im Gedächtnis geblieben und was ist wirklich tragbar? In unserer Galerie daher die besten Looks der Menswear-Designer für Herbst-/Winter 2014.

Für die kommenden Herren-Kollektionen dominierten vorrangig grobe Textilien wie Wolle und Leder sowie dickes Neopren. Einen Gegenpol lieferte hier Vladimir Karaleev, der mit hell schimmernden Stoffen für beide Geschlechter experimentierte. Während Designer wie Marc Stone und Patrick Mohr auf plakative Schnitte und breitschultrige Looks setzten, zeigten die Labels SOPOPULAR und Brachmann einen figurbetonten Tailoring-Look.

Das Menswear-Label dyn präsentierte sich zum ersten Mal auf der Berliner Fashion Week, mit einer Kollektion, die vom legendären Studio 54 inspiriert wurde. Die in dunkel bis kupferfarben gekleideten Models tanzten zu frischen Samples alter Disco-Klassiker, während ihr Publikum sich frei im Raum bewegen konnte. Julian Zigerli hingegen inszenierte seine Show als Theaterstück – die Models auf der Bühne des Delphi Stummfilmkino zogen sich dabei selbst an und aus, was den Kleidungsstücken eine besondere Dynamik verlieh.

In der obenstehenden Galerie findet Ihr eine Zusammenfassung aller Menswear-Looks der Mercedes-Benz Fashion Week H/W 2014, darunter auch die Runway-Styles von Kilian Kerner, Mads Dinesen, Studio Kaprol und Rike Feurstein.




Werdet jetzt Fans auf Facebook!
Facebook Twitter Whatsapp Email