Netflix: „Sandman“ bekommt 2. Staffel

von

„Sandman“, die Netflix-Serie zu den Kultcomics von Neil Gaiman, bekommt eine zweite Staffel. „Ja, es ist wahr: ‚The Sandman‘ wird zu Netflix zurückkehren“, hieß es auf dem offiziellen Twitter-Account der Serie. Dazu war ein kurzes Video zu sehen, das mit der Ankündigung „Der Traum geht weiter“ endet.

„Es freut mich unglaublich, zu sagen, dass [die Produzenten] Allan Heinberg, David Goyer und ich noch mehr von den ‚Sandman‘-Geschichten zum Leben erwecken werden“, teilte Neil Gaiman mit. „Einige erstaunliche Geschichten warten auf Morpheus und den Rest (ganz zu schweigen von noch mehr Mitgliedern der Familie der Endlosen).“

„Sandman“ handelt von Morpheus (Tom Sturridge), dem Herrscher des Traumreichs, und seinen Geschwistern, darunter Death (Kirby Howell-Baptiste). Gwendoline Christie tritt als Luzifer auf. Die Comicserie von Neil Gaiman erschien ursprünglich 1989 bis 1996, seitdem wurden die Hefte in zehn Sammelbänden zusammengefasst. Die erste Staffel der Netflix-Serie setzte den ersten Sammelband „Präludien und Notturni“ um.


Neil Gaiman ist neben den „Sandman“-Comics als Romanautor bekannt. Seine Bücher waren in den vergangenen Jahren beliebt als Serienstoff: Die BBC verfilmte 2019 zusammen mit Amazon die Apokalypsen-Parodie „Good Omens“, die Gaiman 1990 zusammen mit Terry Pratchett schrieb. Davor drehte der Sender Starz ab 2017 eine Serie zu „American Gods“.


Von „Squid Game“ bis „The Crown“: Die besten Netflix-Serien aller Zeiten
Weiterlesen