Spezial-Abo

Secret Machines kündigen erstes Album seit 12 Jahren mit neuer Single an

Secret Machines melden sich nach zwölf Jahren mit einer neuen Platte zurück. Das Comeback-Album der Alternative-Rocker wird den Titel AWAKE IN THE BRAIN CHAMBER tragen und soll am 21. August 2020 via TSM Recordings erscheinen. Begleitet wird die Ankündigung von der Vorab-Single „Talos‘ Corpse“ samt dazugehörigem Video.

Während ihrer musikalischen Abstinenz ist viel passiert: Neben erfreulichen Ereignissen wie Hochzeiten und Geburten, sah sich das Trio aus Dallas, Texas auch mit einem besonders tragischen Schicksalsschlag konfrontiert. So starb ihr ehemaliger Gitarrist Benjamin Curtis, der außerdem Sänger Brandon Curtis‘ Bruder war, am 29. Dezember 2013 an den Folgen seiner Leukämie-Erkrankung. Er wurde nur 35 Jahre alt.

„AWAKE IN THE BRAIN CHAMBER“-Artwork:

„Ich begann die Songs während einer Zeit in meinem Leben zu schreiben, in der ich mich alleine und verloren fühlte“, so Brandon Curtis in einem offiziellen Statement, „und ich glaube, dass die Songs das auch in ihrer DNA haben.“ Die frühen Aufnahmen habe er noch mit Benjamin teilen können, der ihm mit Rat und Tat zur Seite gestanden habe und ohne dessen Hilfe „dieses Album wohl niemals das Licht der Welt erblickt hätte“.

„AWAKE IN THE BRAIN CHAMBER“-Tracklist:

  1. 3, 4, 5, Let’s Stay Alive
  2. Dreaming Is Alright
  3. Talos’ Corpse
  4. Everything’s Under
  5. Everything Starts
  6. Angel Come
  7. A New Disaster
  8. So Far Down

Secret Machines wurden 2000 von Brandon und Benjamin Curtis sowie Drummer Josh Garza gegründet. Sieben Jahre später verließ Benjamin die Band, um sich auf seine Indierock-Band School of Seven Bells zu konzentrieren. Ersetzt wurde er fortan von Phil Karnats. Im Laufe ihrer bisherigen Karriere haben Secret Machines drei Studioalben veröffentlicht, von denen das noch aktuelle SECRET MACHINES 2008 erschien.

TSM Recordings

Amazon Prime Video: Das sind die besten Horrorfilme
Weiterlesen