So könnt Ihr den Schlafrhythmus all Eurer Facebook-Freunde herausfinden

von

Wie oft benutzt Ihr Facebook am Tag? Kann man das überhaupt noch zählen? Im Grunde ist doch jeder von uns ständig über die Facebook-App, die Messenger-App oder die Webseite selbst mit dem sozialen Netzwerk verbunden. Und genau das hat sich ein findiger Programmierer zu Nutze gemacht.

Denn die einzige Zeit, in der wir nicht regelmäßig auf Facebook unterwegs sind, ist die, wenn wir schlafen. Also hat der Programmierer Søren Louv-Jansen ein Programm geschrieben, das die Zeiten ausliest, in denen wir auf Facebook als inaktiv angezeigt werden und so eine Möglichkeit gefunden, herauszufinden, wie der Schlafrhythmus des betreffenden Users aussieht.

Eigentlich sollte nur Facebook selbst Zugriff auf solche Informationen haben – was schon creepy genug ist – aber über das Web-Interface des Facebook-Messengers ist es im Moment möglich, auch als normaler User minutengenaue Aktivitäts-Protokolle zu erstellen: „Facebook wird diesen kleinen ‚Hack‘ vielleicht blockieren, damit eure Freunde euch nicht länger tracken können. Aber Facebook selbst wird immer in der Lage sein, eigene Daten-Analysen anzustellen – viel besser als das, was ich gemacht habe. Wahrscheinlich benutzen sie diese Daten um Profile von Nutzern zu erstellen und nutzerspezifische Werbung auszuspielen,“ schreibt Louv-Jansen in einem Blog-Eintrag, der auch den Prozess der Daten-Sammlung genauer erklärt.

Wie die ausgelesenen Facebook-Daten dann tatsächlich aussehen, könnt Ihr Euch in diesem Video angucken:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Falls Ihr diesen Hack selber ausprobieren wollt und grundlegende Programmier-Kenntnisse besitzt: Hier gibt es eine Anleitung.


Die 11 erfolgreichsten Alben der Welt
Weiterlesen