Highlight: Zum Tag der deutschen Einheit: Diese Songs hätte es ohne die Wiedervereinigung so nicht gegeben

Sternennebelposen: Tocotronic zeigen Video zum Titeltrack „Die Unendlichkeit“

Tocotronic haben am Freitag ein neues Video veröffentlicht. „Die Unendlichkeit“ ist der Titeltrack ihres neuen Albums, das am 26. Januar 2018 erscheint. Bei DIE UNENDLICHKEIT soll es sich um eine „Autobiografie in 12 Kapiteln“ handeln.

Die Band selbst sagt über den Song „Die Unendlichkeit“, er sei „eine Reflexion über Zeit und Freundschaft/Verbundenheit: Liebe als Rettung vor dem Ende. Paradox als Prinzip: Biographie vs. Unendlichkeit. Gleichzeitig auch eine Meditation über (kosmische) Musik, denn mit dem ‚Du‘ könnte auch sie (die Musik) selbst gemeint sein.“

Als erste Vorboten veröffentlichten Tocotronic zuvor bereits ein Video zu „Hey Du“ sowie den Song „1993“ als Stream. „Ein Lied über die Ablösung von meinen Eltern mit 22, die Flucht aus der Provinz nach Hamburg,und die dortige Begegnung mit Jan & Arne in dunklen Kaschemmen. Sauf-Exzesse. Beat, The Kinks“, sagte Dirk von Lowtzow darüber.


Zum Tag der deutschen Einheit: Diese Songs hätte es ohne die Wiedervereinigung so nicht gegeben
Weiterlesen