TV-Tipp: Dokumentation „Rammstein in Amerika“ auf Arte

von

Chad Smith von den Red Hot Chili Peppers eröffnet die Dokumentation „Rammstein in Amerika“ mit einem Zitat Till Lindemanns: „Es gibt drei Arten von Feuer. Das erste ist das Feuer in deinem Kopf, im Geist. Das zweite ist das das Feuer in deinem Herzen, die Leidenschaft. Und die dritte Art von Feuer – das ist einfach nur Feuer.“ Ob man Rammstein für die Musik mag oder nicht, ihr brachiales und kompromissloses Auftreten und industrieller Sound haben ihnen weltweiten Erfolg eingebracht.

Und die Geschichte dieses Erfolges, mit besonderem Augenmerk auf Rammsteins Karriere in den USA, skizziert die Dokumentation „Rammstein in Amerika“, die am Samstag, 20. August 2016, um 21:55 Uhr auf Arte gezeigt wird. Mit jeder Menge O-Tönen von der Band selbst und anderen Musikgrößen wie Iggy Pop, Scott Ian (Anthrax) und Steven Tyler (Aerosmith) begleitet die Dokumentation Rammsteins Aufstieg in den USA und die bisherige Spitze des Erfolges – der Ausverkauf des Madison Square Gardens.

Falls Ihr die Ausstrahlung im TV verpassen solltet: Danach wird die Doku für sieben Tage bei Arte+7 verfügbar sein – außerdem wird es eine Wiederholung am Samstag, den 03. September 2016, um 0:45 Uhr geben. Weitere Infos findet Ihr hier.


Rammsteins Debütalbum HERZELEID erscheint als limitierte Jubiläums-Ausgabe
Weiterlesen