Wiener Akustik-Melange: Cid Rim remixt „Streets“ von Schmieds Puls

von

Die Namen Cid Rim und Schmieds Puls dürften sogar dem traditionell austrophilen und musikalisch beflissenen Musikexpress-Leser ein zartes Fragezeichen auf die Stirn zeichnen. Ein untragbarer Zustand. Denn die angemessene Reaktion wäre hier ein kennerhaftes Lächeln, idealerweise unterstützt von leuchtenden Augen und einem verbindlichen, leichten Nicken.

Deshalb stellen wir hier in aller Kürze und sozusagen in einem Abwasch sowohl den Wiener Produzenten Cid Rim, als auch das Trio Schmieds Puls, ebenfalls aus Wien, vor: Der Sound, den Cid Rim in den vergangenen Jahren entwickelt hat, ist derart futuristisch, dass er den UK-Bass-Vorreitern wie seinem Labelchef Hudson Mohawke sogar einen Schritt voraus zu sein scheint. Das Trio Schmieds Puls bedient sich dagegen mit Kontrabass, Jazz-Schlagzeug und einer Akustikgitarre eher historischer Mittel, um zurückgelehnte und dennoch packende Songs zu instrumentieren.

Was Cid Rim und Schmieds Puls jedoch eint, ist ihre virtuose und verschwurbelte Interpretation von Popmusik, die es letztlich unmöglich macht, ihnen einen Genre-Stempel auf die Stirn zu setzen. Wie es klingt, wenn Cid Rim sich einen Schmieds-Puls-Song vornimmt, könnt Ihr hier in unserer exklusiven Premiere hören, Links zu den einzelnen Projekten findet Ihr unter dem Soundcloud-Stream.

t:SCHMIEDS PULS – STREETS (CID RIM REMIX) by SEAYOU


follow: www.facebook.com/schmiedspuls
follow: www.facebook.com/cidrimauf SoundCloud ansehen

Schmieds Puls:

http://www.schmiedspuls.com/

https://www.facebook.com/schmiedspuls

Cid Rim:

http://affinerecords.com/artists/cid-rim/

http://thisisluckyme.com/music/cid-rim/

https://www.facebook.com/cidrim/


Ödland Berlin: Kampfgeschrei auf der Suche nach einem Proberaum
Weiterlesen