Spezial-Abo

16 Zuschauer nach Skrillex-Konzert im Krankenhaus

von

Dieses Konzert werden einige Besucher in nicht allzu guter Erinnerung behalten: Wie NBC Chicago berichtet, mussten nach einem Konzert des Techno-Stars Skrillex 16 Besucher ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Von den 16 Konzertgästen waren viele noch im Teenageralter und mussten in Kinderkrankenhäuser gebracht werden. Grund für die Einlieferung sollen Drogenüberdosen gewesen sein.

Andrew Bazos, der verantwortliche Sicherheitschef des Konzerts, weist Kritik an seinem Team zurück. „Wären ihre Eltern dort gewesen, wären sie mit ihnen nach Hause gegangen. Es ist nicht fair, den Veranstalter dafür verantwortlich zu machen, auf Kinder aufzupassen, die sich nicht zu benehmen wissen. Sie sind jung und sie sind oft verantwortungslos“, sagte er im Interview mit NBC.

Die Drogenprobleme bei Konzerten der EDM-Szene sind leider keine Seltenheit. Dieses Jahr starben zwei Besucher des Electric Daisy Carnival in Las Vegas, 118 Menschen brauchten beim Miami Ultra Music Festival medizinische Versorgung und auch bei einem Konzert des Shootingstars Avicii in Toronto wurden knapp 30 Zuschauer in ein Krankenhaus eingeliefert.


Welches Equipment verwenden eigentlich... Die Ärzte?
Weiterlesen