Arthouse-Porno: Trailer zum zweiten „Akt“ von „Nymphomaniac“ online

von

Auf der Berlinale wird man sich am 9. und 10. Februar zum ersten Mal ein Bild davon machen dürfen, wie „versaut“ Lars von Triers „ Nymphomaniac“ tatsächlich ist. Dann nämlich feiert der erste Teil des Selbstfindungsdramas einer Sexsüchtigen (u. a. Charlotte Gainsbourg) seine Weltpremiere in der knapp zweieinhalbstündigen ungekürzten Langfassung.

Während Vorfreude, Erwartungshaltung und Buzz entsprechend steigen, ist jetzt schon der Trailer zum zweiten Teil in den Weiten des World Wide Web aufgetaucht und verspricht tatsächlich mehr Drama als Sex. Außerdem: eine gefesselte Gainsbourg, potenziell blasphemische Visionen von Stellan Skarsgaard und die Talking Heads, deren „Burning Down The House“ eine entsprechende Bildsequenz begleitet. In Deutschland wird die Fortsetzung ab dem dritten April 2014 in den Kinos laufen. Eine mögliche Langfassung hiervon erwarten wir dann auf den diesjährigen Filmfestspielen von Cannes.


Was Ihr bisher noch nicht über „Black Panther“ wusstet
Weiterlesen