„Breaking Bad“: Serien-Spinoff nimmt Gestalt an

„80 Prozent Düsternis, 20 Prozent Humor“ – dieses Verhältnis möchte Vince Gilligan, der Schöpfer der US-Serie „Breaking Bad“, gerne umdrehen. Wie berichtet, ist schon seit geraumer Zeit ein Spinoff von „Breaking Bad“ in Planung, das die Nerven der Zuschauer schonen soll. Nun sprach Gilligan ausführlich mit TheLipTV darüber, wie das Format letztlich aussehen könnte. In dem Video lobt der Macher der AMC-Serie den humorvoll-dramatischen Charakter von Anwalt Saul Goodman, der in der Serie eine große Entwicklung durchgemacht habe. Möglicherweise werde das Spinoff-Format sogar in der dramatischen Welt von „Breaking Bad“ angesiedelt sein.

Die finalen acht Episoden der fünften Staffel von Breaking Bad starten am 11. August 2013 in den USA. Bis auf einen Teaser, der nichts verrät, gibt es bisher noch keine bewegten Bilder aus diesen Folgen zu sehen. Die Stadt Hannover aber dürfte weiterhin eine Rolle spielen.


„Better Call Saul“: Start der 5. Staffel wird verschoben
Weiterlesen