Spezial-Abo
🔥„Here we are now, in containers“: Diese Songzeilen werden immer wieder falsch verstanden

Courtney Love kündigt Hole-Reunion für 2015 an


Man kann Courtney Love ja vieles unterstellen, aber sicherlich nicht, langweilig zu sein. Gerade erst betitelte die Musikerin ihre geplante Autobiografie als totale Katastrophe, jetzt heizt sie wieder Gerüchte um ein Comeback von Hole an. In einem Interview mit dem Paper Magazine zog die Witwe von Kurt Cobain eine Reunion der Grunge-Band im kommenden Jahr in Betracht.

Nur sechs Wochen nach ihrem Dementi an einer Wiedervereinigung der 1989 gegründeten Band zu arbeiten, klingt Miss Love plötzlich wieder ganz schön überzeugt. Zwar sei ihr die Schauspielerei im Moment wichtiger als ihre musikalische Karriere, doch habe sie mit ihren Bandkollegen Melissa Auf der Maur, Patty Schemel und Eric Erlandson konkrete Pläne für 2015. Im April 2014 hatte die Band ihren Fans erstmals seit der Trennung 2002 Hoffnung auf eine Wiedervereinigung gemacht.

Auf alte Songs dürfen Hole-Fans aber voraussichtlich nicht hoffen. „Wir müssen neue Musik machen, die in der heutigen Zeit relevant ist, und wir brauchen einen modernen Produzenten“, so Love. Die Gründerin und Frontfrau der Band ist derzeit mit zwei Schauspielprojekten beschäftigt: Einerseits hat sie selbst eine Rolle in der finalen Staffel von „Sons of Anarchy“ ergattert, andererseits castet sie Schauspieler für die Filmbiografie ihres verstorbenen Mannes Kurt Cobain. Die Dreharbeiten dazu sollen ebenfalls 2015 beginnen.


Die 12 verrücktesten Verschwörungstheorien im Pop
Weiterlesen