Highlight: Die 20 besten Momente aus 21 Jahren „Splash!“-Festival

Das sind die Gewinner des „Preis für Popkultur“ 2016

Am Freitagabend fand in Berlin zum ersten Mal die Preisverleihung des „Preis für Popkultur“ statt. In elf Kategorien waren knapp 40 Künstlerinnen, Künstler, Ideen und Institutionen nominiert. Als Sieger des Abends gingen Moderat mit insgesamt zwei Preisen – in den Hauptkategorien „Lieblingsband“ und „Lieblingsalbum“ – hervor.

Casper gewann den Preis in der Kategorie „Lieblingslied“, dankte seinem Produzenten Markus Ganter und versprach, dass sein neues Album bald fertig sei und „sehr sehr gut“ werde. Bosse wurde „Lieblings-Solokünstler“, Peaches und Mine wegen Stimmgleichstand beide „Lieblings-Solokünstlerin“. Kraftwerk erhielten einen Preis für ihr Lebenswerk, Mute-Gründer Daniel Miller hielt eine Laudatio auf die Band.

Als Moderator führte Bernd Begemann durch die rund zweieinhalbstündige Veranstaltung im Tempodrom. Live traten Isolation Berlin, Bosse, Casper, Boy und Drangsal auf. Der in der Kategorie „Lieblingsgeschichte“ gleich dreimal nominierte Jan Böhmermann bedankte sich per Videobotschaft für den Preis, den er für sein „Schmähgedicht“ erhielt.

Die Veranstaltung wurde bei ARTE Concert live übertragen.

https://twitter.com/grossstadtliebe/status/774336055550087168

Die Nominierten sowie die Gewinner des „Preis für Popkultur“ 2016 im Überblick:

Lieblings-Solokünstlerin
Alice Phoebe Lou
Helena Hauff
Mine
Miss Platnum
Peaches
Sara Hartman

Lieblings-Solokünstler
Bosse
DJ Koze
Drangsal
Nils Frahm
Udo Lindenberg

Lieblingsband
AnnenMayKantereit
BOY
K.I.Z
Moderat
Turbostaat

Lieblingslied
AnnenMayKantereit – Oft gefragt
Beginner feat. Gzuz & Gentleman – Ahnma
Casper feat. Bilxa Bargeld, Dagobert & Sizarr – Lang Lebe Der Tod
Grossstadtgeflüster – Fickt euch Allee
K.I.Z feat. Henning May – Hurra, die Welt geht unter

Lieblingsvideo
Beginner feat. Gzuz & Gentleman – Ahnma
Drangsal – Allan Align
Get Well Soon – It’s Love
K.I.Z feat. Henniny May – Hurra, die Welt geht unter
POL1Z1STENSOHN a.k.a. Jan Böhmermann – Ich hab Polizei
Von Wegen Lisbeth – Meine Kneipe

Beeindruckendste Live-Show
Beatsteaks
Casper
Deichkind
K.I.Z
Rammstein

Hoffnungsvollste Newcomer 
AnnenMayKantereit
Drangsal
Isolation Berlin
Milliarden
Von Wegen Lisbeth

Schönste Geschichte
Daniel Koch (Intro Magazin) – Warum seid ihr so scheiße leise?
Jan Böhmermann & Dendemann – Eine deutsche Rapgeschichte
Jan Böhmermann – Schmähkritik
Jan Böhmermann – Schwiegertochter gesucht #Verafake
Stefanie Sargnagel (Süddeutsche Zeitung) – Wanda – das letzte verzweifelte Schwanzrausholen
WDR – Keine Atempause – Düsseldorf, der Ratinger Hof und die neue Musik

Spannendste Idee / Kampagne
AnnenMayKantereit – Wanderzirkus
FC St. Pauli & Deezer – Musik ist bunt
K.I.Z – Hurra, die Welt geht unter Albumkampagne
Plus 1 – Refugees Welcome
PxP Festival

Gelebte Popkultur
Golden Pudel Club – Hamburg
Haldern Pop Festival – Haldern
HOERPROBE – München
PxP Festival – Berlin
Reeperbahn Festival – Hamburg

Lieblingsalbum
AnnenMayKantereit – Alles Nix Konkretes
Bosse – Engtanz
Drangsal – Harieschaim
K.I.Z – Hurra, die Welt geht unter
Moderat – III

Der „Preis für Popkultur“ ist ein neuer Musikpreis, verliehen vom „Verein zur Förderung der Popkultur“ und soll fortan jährlich vergeben werden. Stimmberechtigt sind alle Personen, die unter dem weit gefächerten Begriff „Musikbranche“ tätig sind und Mitglieder im Verein sind sind. Mitglied wird man durch die Stellung eines Antrags auf der Website des Musikpreises und der Entrichtung eines jährlichen Betrags von 60 Euro.

 


Casper und Marteria gehen gemeinsam auf Europatour
Weiterlesen