David Lynch schreibt seine Memoiren

Die Biografie von David Lynch wird aus zwei Teilen bestehen: Die eine Hälfte, Lynchs Memoiren, sollen Freundschaften, die künstlerische Schaffensphase und kreative Auseinandersetzungen behandeln. Für den biografischen Teil führt Journalistin Kristine McKenna Interviews mit über 90 verschiedenen Personen, darunter Freunde, Familienmitglieder, Ex-Frauen, Schauspieler, Agenten und Musiker.

Warum David Lynch seine Memoiren schreibt? Der Regisseur erklärt: „Es gibt da draußen eine Menge Bullshit über mich, egal ob in Büchern oder dem Internet. Ich will alle richtigen Informationen gebündelt in dieses Buch packen, damit jeder, der etwas über mich wissen will, es in diesem Buch findet. Dass er dafür mit Journalistin Kristine McKenna zusammenarbeitet, ist kein Zufall: „Ich würde es mit niemand anders als mit Kristine tun, wir beide kennen uns schon lange und ich weiß, dass sie es richtig machen wird.“

Die Biografie soll 2017 erscheinen. David Lynch arbeitet derzeit an dem Reboot seiner TV-Serie „Twin Peaks“, seht hier einen ersten Trailer:


Die besten Soundbars für jeden Geldbeutel
Weiterlesen